von Paul Sailer-Wlasits - 20. 12. 2019

Man muss kein Feinhöriger sein, um Hasstiraden und Hate-Crimes wahrzunehmen. Sind diese bereits das neue Normale, an das wir uns gewöhnen müssen? ...

von Paul Sailer-Wlasits - 6. 05. 2019

Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst der verantwortungslosen politischen Sprachtäterschaft....

von Paul Sailer-Wlasits - 28. 02. 2019

Das am vergangenen Wochenende in Madrid verabschiedete Manifest der SPE trägt den Titel "Ein neuer Sozialvertrag für Europa". Ein üppiger Wunschkat...

von Paul Sailer-Wlasits - 14. 05. 2018

Verbalradikalismus ist niemals harmlos. Anlehnungen an Bezeichnungen aus dem völkischen Sprachinventar der „NS-Leistungsgemeinschaft“ verfügen h...

von Paul Sailer-Wlasits - 20. 09. 2017

Eine Periode des politischen Darwinismus beginnt in Deutschland nach der kommenden Bundestagswahl. Österreich droht dasselbe, nur wenige Wochen spät...

von Paul Sailer-Wlasits - 15. 05. 2017

Der zusammengesetzte Terminus „hybrider Populismus“ ermöglicht es, die Mischformen von Rechts- und Linkspopulismus zu bezeichnen. Mithilfe der Hy...

von Paul Sailer-Wlasits - 13. 04. 2017

Giftgaseinsätze gegen die Zivilbevölkerung Syriens und die internationalen Reaktionen darauf, erratische, lügendurchsetzte Politik in den USA, rasa...

von Paul Sailer-Wlasits - 23. 01. 2017

Aus Spaß wurde Ernst. Die Angelobung des 45. Präsidenten der USA macht acht Milliarden zu Zuschauern eines achtfachen Milliardärs....

von Paul Sailer-Wlasits - 1. 12. 2016

„Lieber mit den Arbeitern irren, als gegen sie recht behalten“, lautete vor etwa 90 Jahren ein Leitgedanke. Keiner der damaligen Sozialdemokraten ...

MEISTGELESEN

Bis 2050 könnten sich bis zu 140 Millionen Klimaflüchtlinge auf die Reise machen
von Alice Weidel

Es ist ein historischer Beschluss mit ungeheurer Tragweite: Klimaflüchtlinge können zukünftig einen Asylanspruch geltend machen. Das entschied der Uno-Menschenrechtsausschuss, dessen Vorgaben verpflichtend für 116 Länder sind.

weiterlesen >
Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“
von The European Redaktion

Diesmal war es nicht nur der „Jahresauftakt für Entscheider“, sondern gleich der „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“: Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 der WEIMER MEDIA GROUP thematisierte den Aufbruch in ein neues Jahrzehnt voller Umbrüche und offener Fragen.

weiterlesen >
Warum wird der Tod Roger Scruton in Deutschland verschwiegen?
von Adorján F. Kovács

Wir leben in einem Zeitalter, in dem viele nicht-linke Denkansätze von Entscheidern, die beim Marsch durch die Institutionen an Schlüsselpositionen gelangt sind, torpediert werden. Die linke Blase, in der jener Anteil der deutschen Intellektuellen lebt, der aktiv die veröffentlichte Meinung besti

weiterlesen >
Es ist Rechtsunsinn, wenn der „Beitragsservice“ sich auf den Rundfunkstaatsvertrag beruft
von Joachim Nikolaus Steinhöfel

Viele Beitragszahler haben sich an den „Beitragsservice“ gewandt und auf ihr Recht hingewiesen, den Rundfunkbeitrag in bar zu entrichten. „Die in § 14 Abs. 1 Satz 2 BBankG geregelte Verpflichtung zur Annahme von Euro-Banknoten gilt auch und gerade in Bezug auf sog. Massenverfahren wie die Erh

weiterlesen >
Habeck ist wirklich der einzige, der das Konzept von Davos nicht verstanden hat
von Boris Reitschuster

"Er ist der Gegner. Er steht für all die Probleme, die wir haben", sagte Grünen-Chef Habeck in Davos über US-Präsident Donald Trump: „Nur Selbstlob, Ignoranz, Missachtung von allen Leuten, kein Gespür, keine Wahrnehmung für globale Probleme, es war die schlechteste Rede, die ich in meinem Le

weiterlesen >
Bildung muss mehrdimensional und interdisziplinär sein
von Isabelle Liegl

Vor kurzem nahm ich an einer Veranstaltung der TU München teil, auf der u. a. die besten innovativen Masterarbeiten in den jeweiligen Fachrichtungen ausgezeichnet wurden. Der neue Präsident der Universität, Prof. Dr. Thomas Hofmann, hielt eine seiner zukunftsweisenden, mitreißenden Reden, die je

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu