Mein Instinkt verbietet mir Stellungnahmen. Helge Schneider

Paul Romer

Paul Romer

Er absolvierte 1977 seinen Master in Mathematik und 1983 einen PhD in Volkswirtschaft an der University of Chicago. 1990 wechselte er als Professor an die University of California, Berkeley, und 1996 an die Graduate School of Business der Stanford University. Romer ist Mitbegründer der endogenen Wachstumstheorie und des Romer-Modells. Time Magazine ernannte ihn 1997 zu einem der einflussreichsten Wirtschaftswissenschaftler.

Zuletzt aktualisiert am 02.09.2010

Debatte

Sicherheit statt Slum

An zu vielen Orten werden Menschen von schwachen oder verfehlten rechtlichen Rahmenbedingungen behindert. Wenn es ihnen möglich wäre, dorthin zu gehen, wo ein besserer Rechtsrahmen herrscht, könnten sie ihr Leben verbessern und durch eigenes Handeln viel zur Reduktion der globalen Armut beitragen.

meistgelesen / meistkommentiert