Renten-Kehrtwende

von Oskar Lafontaine25.03.2019Innenpolitik

Die Gehirnwäsche des Neoliberalismus war erfolgreich. Viele Politiker beten nur noch die neoliberalen Glaubenssätze nach. Die Zerstörung der demokratischen Gesellschaft durch die Auseinanderentwicklung der Einkommen und Vermögen nehmen sie nicht mehr wahr, schreibt Oskar Lafontaine.

Wie die AfD in ihrem Grundsatzprogramm von 2016 will Wirtschaftsminister Altmaier jetzt nach dem Vorbild der Schuldenbremse eine Bremse für Sozialabgaben, derzeit 38,75 Prozent, im Grundgesetz. Er fordert damit eine Art Lohnbremse, ohne es zu verstehen. Eine Erhöhung der sogenannten Arbeitgeber-Beiträge, die in einigen Ländern höher als die Arbeitnehmer-Beiträge sind, wären Lohnerhöhungen, die den Arbeitnehmern in zeitlichem Abstand durch höhere Renten, höheres Arbeitslosengeld oder durch bessere Gesundheits- und Pflegeleistungen zugute kommen.

Noch doller treibt es Stefan Gruhner, Kandidat für den Bundesvorsitzender der Jungen Union. Er fordert im Hinblick auf die bescheidenen Vorschläge des Bundesarbeitsministers Heil ein “Ende der Rentengeschenke”, weil “seit Jahren sehr viel für die ältere Generation getan wird”. Man fasst es nicht. Nach all den Rentenkürzungen hat ein Rentner in Österreich im Durchschnitt 800 Euro mehr im Monat als ein Rentner in Deutschland. Davon hat dieser hoffnungsvolle Jungpolitiker wohl noch nie etwas gehört.

Die oberen Zehntausend können ihre Werbeausgaben zur Durchsetzung ihrer Interessen zurückfahren. Wie Papageien plappern ihre gelehrigen Schüler ihre Propagandaformeln nach.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Die erstaunlichen Geschäfte der Greta Thunberg-Lobby

Greta Thunberg bricht mit einem Segelboot in die USA auf. Das globale Medienspektakel um die Klimaschützerin erreicht einen neuen Höhepunkt. Doch im Hintergrund ziehen Profis ihre PR-Strippen und machen erstaunliche Geschäfte.

"Ganz klar die Ausländerkriminalität."

Vor einigen Wochen stellte Friedrich Merz völlig zu Recht - aber natürlich auch völlig entsetzt - fest, dass sehr viele Polizisten und Soldaten mittlerweile Unterstützer der Alternative für Deutschland sind.

Unsere Positionen sind keineswegs AfD-nah

Gern unterstellen unsere Gegner der WerteUnion, unsere Positionen seien AfD-nah. Die Realität ist aber, dass die WerteUnion Positionen vertritt, die über Jahrzehnte unbestritten Positionen der CDU/CSU waren. Leider hat die alte Parteiführung diese Positionen in den letzten Jahren aber über Bord

Der Rest der Welt hält Deutschland für verblödet

Deutschland ist nur für kaum mehr als 1 % des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich ist, während China, der größte Emittent, vom Pariser Klimaschutzabkommen das Recht auf Steigerung seiner CO2-Emissionen eingeräumt bekommen hat. Die politisch herbeigeführte Verelendung der deutschen Bevölk

Fünf Gründe, die für die E-Mobilität sprechen

Die Absatzzahlen steigen sprunghaft. Die Batterietechnik meldet Durchbrüche. Die Produktion von E-Autos wird ab sofort in gewaltige Volumina vorstoßen. Branchenexperten sprechen vom „Take-off“ der E-Mobilität.

Warum Sie aus der Klimakirche austreten sollten

Es gibt in der Wissenschaft unterschiedliche Meinungen darüber, ob es eine allgemeine Klimaerwärmung gibt und welchen Anteil der Mensch daran hat. Diese unterschiedlichen Positionen werden von Politik und Systemmedien nicht offen diskutiert; vielmehr wird wahrheitswidrig behauptet, dass nur ein un

Mobile Sliding Menu