SPD und Grüne haben in Hamburg einen klaren Wahlsieg erzielt | The European

FDP, AfD und CDU durch Thüringen-Debakel abgestraft

Originalquelle 23.02.2020Gesellschaft & Kultur, Medien, Politik

SPD und Grüne haben bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg einen klaren Wahlsieg erzielt. Damit können sie die letzte rot-grüne Koalition in Bund und Ländern fortsetzen. AfD und FDP kommen über 5-Prozent-Hürde.

Entrance to the building of the Social Democratic Party of Germany - SPD, Shutterstock

Laut der Prognose von infratest dimap kommen die Sozialdemokraten auf 37,5 Prozent der Wählerstimmen. Das sind acht Prozent weniger als 2015. Die Grünen hingegen können mit 25,5 Prozent ihren Stimmanteil mehr als verdoppeln. Die CDU fällt – auch vor dem Hintergrund des Thüringen-Debakels – auf 11,5 Prozent und erlangen damit ihr schlechtestes Ergebnis in der Hansestadt. Die Linke kommt auf 9 Prozent. Auch die FDP und die AfD haben den Einzug in die Bürgerschaft geschafft.

So sieht die Sitzverteilung aus

Die Sitzverteilung in der Hamburger Bürgerschaft sähe nach der zweiten Prognose wie folgt aus: SPD 51 Mandate, Grüne 35, CDU 16, Linke 12, FDP 7. Damit könnte Rot-Grün mit einer komfortablen Mehrheit weiter regieren.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

SignsAward: Der Gute-Geschichten-Abend

Er würdigt mutige, impulsgebende und Zeichen setzende Persönlichkeiten: Der SignsAward ehrte in der BMW Welt München die Zeichensetzer des Jahres 2022. Es war ein festliches Jubiläum voller guter Geschichten.

Existiert Gott? So glaubt Deutschland

In drei Wochen feiern Christen die Geburt Jesu vor mehr als zwei Jahrtausenden. Das Christentum hat Europa und Deutschland tief geprägt. Aber in den letzten Jahrzehnten sank die Zahl der Gläubigen und der Gottesdienstbesucher schnell. Nicht einmal jeder Zweite gehört noch einer der beiden großen

Mobile Sliding Menu