Die große Mehrheit der Menschen steht hinter der Occupy-Bewegung. Joseph Stiglitz

Oliver Götz

Oliver Götz

Geboren 1993 in Rothenburg ob der Tauber entdeckte Oliver Götz schon früh die Lust am journalistischen Arbeiten. Er ist als freier Mitarbeiter für diverse Medien in seiner Heimatregion tätig und schreibt seit März 2017 für die Börse am Sonntag, den Wirtschaftskurier und The European. Oliver Götz studiert Wirtschaftsgeographie an der Universität Würzburg.

Zuletzt aktualisiert am 16.02.2019

Debatte

Fünf heiße Aktien: Hier lohnt jetzt der Einstieg!

Für die einen war er längst überfällig, für die anderen kam er überraschend. Fakt ist: Der jüngste Kurssturz an den Märkten hat vielen Aktien erst einmal ihre Rekordbewertungen entrissen. Damit ergeben sich auch mit Blick auf den DAX wieder günstigere Einstiegschancen. Wo könnte ein Investment besonders lohnen? Fünf Tipps aus Expertenkreisen.

Debatte

FAANG-Aktien – auf zu neuen Rekorden?

Das Wachstumstempo der sogenannten FAANG-Aktien bleibt beeindruckend. Und im laufenden Jahr dürften im Zuge von US-Steuerreform und den global blendenden Konjunkturaussichten die Ergebnisse nochmals übertroffen werden. Bleiben die Tech-Aktien auch 2018 das große Renditeversprechen am amerikanischen Aktienmarkt?

Debatte

Fährt er Tesla jetzt an die Wand?

Nun ist es also wieder passiert. Hohe Verluste! Mit 675 Millionen Dollar hat Tesla im letzten Quartal 2017 so viel davon gemacht wie nie zuvor. Und 2018? Sollen, wenn es nach Elon Musk geht, zumindest einmal die Ausgaben noch weiter steigen. Ist Tesla in Wirklichkeit eine Spekualtionsblase wie der Bitcoin, nur mit Auto?

Debatte

Netflix und die unaufhaltsame Expansion

Der Video-On-Demand-Krösus Netflix läuft Konkurrenz und klassischem TV immer weiter davon. Gewinne wie Umsätze steigen. Und das Nutzerwachstum 2017 übertrifft alle Erwartungen. Inzwischen zählt der US-Streaming-Dienst 118 Millionen Abos in über 190 Ländern. Der Aktienkurs klettert von Rekordhoch zu Rekordhoch.

Debatte

Milliardenschwerer IPO-Boom lockt Anleger

Der deutsche IPO-Markt steht womöglich vor einem der besten Jahre seiner Geschichte. Experten rechnen für 2018 mit einem Neuemissionsvolumen im zweistelligen Milliardenbereich. Insgesamt planen wohl bis zu 20 Unternehmen den Weg aufs Parkett. Allein der Börsengang von Siemens Healthineers könnte über 10 Milliarden Euro schwer werden.

Gespräch

Debatte

Platzt jetzt die Blase?

Am Wochenende des Dritten Advents kratzte er noch an der Marke von 20.000 US-Dollar. Bis Ende der letzten Handelswoche vor Weihnachten verlor die Cyberwährung dann um bis zu 30 Prozent an Wert. Nun lautet die Frage: War das ein langfristig unbedeutender Rücksetzer, wie ihn der Bitcoin schon oft erlebt hat, beginnt der Hype der Währungsmarix zu verblassen oder sehen wir gar den Anfang vom Ende?

Debatte

Warten auf das Bitcoin-Beben

Wann endet der Hype? Immer mehr Experten warnen vor den Gefahren des Bitcoin-Booms. Gleichzeitig schafft die Digitalwährung über Futures den Sprung an die Börse, ihr Kurs steigt stetig weiter. Erstaunlich viele Investoren wittern deswegen die Chance auf schnelle Millionengewinne. Sollten sie nicht besser auf die Experten hören?

Debatte

Das gefährliche Spiel mit dem Bitcoin

Beinahe unaufhaltsam steigt der Bitcoin von Rekord zu Rekord. 8.200 US-Dollar ist eine dieser Computerberechnungen inzwischen wert, allein 2017 hat sich der Kurs mehr als verachtfacht. Eine Forschungsstudie der Royal Society gibt nun allerdings Anlass zur Sorge. Technologisch heißt es dort, sei der Bitcoin inzwischen von vielen Wettbewerbern überholt worden. Das dürfte ein böses Erwachen geben.

Debatte

Wann geht Elon Musk das Geld aus?

8.000 US-Dollar pro Minute! Soviel Geld verbrennt Tesla. Das entspricht 11,52 Millionen Dollar – Tag um Tag! Und auch Jahr um Jahr? Noch lächelt Firmengründer Elon Musk die verlustreichen Tatsachen gekonnt in den Hintergrund. Aber schon Mitte 2018 könnte der große „Zahltag“ kommen, denn die Cash-Reserven gehen zur Neige. Wann wollen die Investoren ihre Milliarden zurück?

meistgelesen / meistkommentiert