Das ist keine Kampfkandidatur. Das ist Demokratie, wenn man Auswahl hat. Renate Künast

Wirtschaftskriminalität in Deutschland auf Rekordhoch

Über 74.000 Fälle von Wirtschaftskriminalität zählte das Bundeskriminalamt im vergangenen Jahr in Deutschland. Das ist der höchste Stand seit fünf Jahren. Vor allem ein Fall sorgt für Aufsehen.

internet wirtschaft kriminalitaet

Es ist ein deutlicher Anstieg, den das Bundeskriminalamt jüngst mit Blick auf die Wirtschaftskriminalität in Deutschland verkünden musste. Ein Schadensplus von 25 Prozent auf eine Gesamtsumme von 3,74 Milliarden Euro sind das Ergebnis von 74.070 gezählten Fällen. Auch diese Zahl ist um 28,7 Prozent höher als noch 2016. Die Dunkelziffer dürfte wohl noch deutlich höher liegen. Das BKA geht davon aus, dass viele Delikte gar nicht erst zur Anzeige gebracht werden.

Vor allem das Internet wird immer mehr zum bevorzugten Ort des Verbrechens. Das Netz schaffe neue und vielfältige Tatgelegenheiten, bezog das BKA Stellung. Auch Betrugsfälle mit Blick auf die Geldanlage in Kryptowährungen haben zugenommen. Ebenso solche mit Fake-Aktien oder Fake-Indizes. Anleger werden hier mit aggressiver Werbung auf die jeweiligen Seiten gelockt.

Der prominenteste Fall jedoch kommt aus Dresden und ist eher klassischer Natur. Der Gründer sowie frühere Führungskräfte des Finanzdienstleisters Infinus sollen über Jahre hinweg über 20.000 Anleger um ihr Geld gebracht haben. Der entstandene Schaden: 150 Millionen Euro. Die Gerichtsverhandlung läuft noch.

Im Vergleich mit anderen Straftaten kommt der Wirtschaftskriminalität mit einem Anteil von 1,3 Prozent eine geringere Bedeutung zu. Was die Schadensumme angeht, sind die Vorfälle aus dem Bereich jedoch für fast die Hälfte des gesamten Schadens, der durch kriminelle Handlungen verursacht wird, verantwortlich.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Clemens Schneider, Florian A. Hartjen.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Internet, Wirtschaft, Kriminalitaet

Debatte

Offene Antwort der CDU auf Rezo

Medium_0e26919b54

Wie wir die Sache sehen

Viele Menschen haben in den vergangenen Tagen über Dein Youtube-Video gesprochen. Es spitzt Kritikpunkte zu und verkürzt um zu provozieren. Das ist nichts Neues in der politischen Auseinandersetzun... weiterlesen

Debatte

Uploadfilter sind wirklich falsche Antworten

Konstruktive Lösungen sind von der Großen Koalition nicht zu erwarten

Das Urheberrecht steht unter Druck und wir brauchen dringend neue Vergütungsmodelle für Kreative. Aber Leistungsschutzrecht und Uploadfilter sind wirklich falsche Antworten. Konstantin von Notz bea... weiterlesen

Medium_0930207038
von Konstantin von Notz
27.03.2019

Debatte

Der Hype um das Internet ist verflogen

Medium_387fc7238d

Die Überwachungskultur und ihre Feinde

Die pluralistische Sichtbarmachung unserer Privatsphäre durch Technologie hat System. Scoring-Modelle in der Finanz-, Versicherungs- und Personalbranche sind ein Wachstumsmarkt. Aber nach welchen ... weiterlesen

Medium_69f65321b9
von Simone Belko
23.11.2018
meistgelesen / meistkommentiert