Wenn wir uns überall einmischen wollen, wo himmelschreiendes Unrecht geschieht, dann riskieren wir den dritten Weltkrieg. Helmut Schmidt

Wirtschaftskriminalität in Deutschland auf Rekordhoch

Über 74.000 Fälle von Wirtschaftskriminalität zählte das Bundeskriminalamt im vergangenen Jahr in Deutschland. Das ist der höchste Stand seit fünf Jahren. Vor allem ein Fall sorgt für Aufsehen.

internet wirtschaft kriminalitaet

Es ist ein deutlicher Anstieg, den das Bundeskriminalamt jüngst mit Blick auf die Wirtschaftskriminalität in Deutschland verkünden musste. Ein Schadensplus von 25 Prozent auf eine Gesamtsumme von 3,74 Milliarden Euro sind das Ergebnis von 74.070 gezählten Fällen. Auch diese Zahl ist um 28,7 Prozent höher als noch 2016. Die Dunkelziffer dürfte wohl noch deutlich höher liegen. Das BKA geht davon aus, dass viele Delikte gar nicht erst zur Anzeige gebracht werden.

Vor allem das Internet wird immer mehr zum bevorzugten Ort des Verbrechens. Das Netz schaffe neue und vielfältige Tatgelegenheiten, bezog das BKA Stellung. Auch Betrugsfälle mit Blick auf die Geldanlage in Kryptowährungen haben zugenommen. Ebenso solche mit Fake-Aktien oder Fake-Indizes. Anleger werden hier mit aggressiver Werbung auf die jeweiligen Seiten gelockt.

Der prominenteste Fall jedoch kommt aus Dresden und ist eher klassischer Natur. Der Gründer sowie frühere Führungskräfte des Finanzdienstleisters Infinus sollen über Jahre hinweg über 20.000 Anleger um ihr Geld gebracht haben. Der entstandene Schaden: 150 Millionen Euro. Die Gerichtsverhandlung läuft noch.

Im Vergleich mit anderen Straftaten kommt der Wirtschaftskriminalität mit einem Anteil von 1,3 Prozent eine geringere Bedeutung zu. Was die Schadensumme angeht, sind die Vorfälle aus dem Bereich jedoch für fast die Hälfte des gesamten Schadens, der durch kriminelle Handlungen verursacht wird, verantwortlich.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Oliver Götz, Oliver Götz, Frank Schäffler.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Internet, Wirtschaft, Kriminalitaet

Debatte

Ludwig-Erhard-Gipfel 2019

Medium_7bb5e5598f

Wer oder was treibt die Finanzmärkte 2019?

Es ist die wohl zentralste Frage, die sich Anleger zu Beginn eines jeden neuen Jahres stellen und nach den mindestens chaotischen Entwicklungen 2018 wohl erst recht: Wer oder was treibt die Finanzm... weiterlesen

Medium_e33b6ccd8e
von Oliver Götz
13.01.2019

Debatte

Ludwig-Erhard-Gipfel 2019

Medium_b6de013c42

„May wird das Brexit-Votum mit klarer Mehrheit verlieren“

Wohin bewegt sich Europa nach dem Brexit? Wie entwickelt sich der Kontinent in Zeiten von zunehmendem Nationalismus und drohenden Strafzöllen? Worin liegen sie, die großen geopolitischen Herausford... weiterlesen

Medium_e33b6ccd8e
von Oliver Götz
11.01.2019

Debatte

Ludwig-Erhard-Gipfel inhaltlich starke Auftakt

Medium_ed3afac2b4

Pro-Europäisches Gipfeltreffen am Tegernsee

Vor einem Rekordpublikum haben die Verleger Christiane Goetz-Weimer und Wolfram Weimer zum fünften Ludwig-Erhard-Gipfel an den Tegernsee geladen. Mit dabei: Über 60 Konzerne, gut 50 prominente Sp... weiterlesen

Medium_e33b6ccd8e
von Oliver Götz
11.01.2019
meistgelesen / meistkommentiert