Euer Hass ist unser Ansporn. Joachim Gauck

Oliver Götz

Oliver Götz

Geboren 1993 in Rothenburg ob der Tauber entdeckte Oliver Götz schon früh die Lust am journalistischen Arbeiten. Er ist als freier Mitarbeiter für diverse Medien in seiner Heimatregion tätig und schreibt seit März 2017 für die Börse am Sonntag, den Wirtschaftskurier und The European. Oliver Götz studiert Wirtschaftsgeographie an der Universität Würzburg.

Zuletzt aktualisiert am 16.02.2019

Debatte

Volkswagen: Zeitenwende im Raubtiermodus

Wie kein anderer Massenhersteller drückt VW mit Blick auf die automobile Zukunft das Gaspedal durch, investiert Milliarden in E-Mobilität und Automatisierung. Volkswagen wagt mit beispielloser Konsequenz die Neuausrichtung und macht damit seine extrem günstige Aktie hochinteressant. Doch der Grat zwischen glorreicher Auferstehung und einem letzten verzweifelten Aufbäumen scheint schmal.

Debatte

Jean-Claude Juncker mit Freiheitspreis der Medien ausgezeichnet

In feierlicher Atmosphäre hat der amtierende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee den renommierten Freiheitspreis der Medien entgegen genommen. „In politisch schwierigen Zeiten für die Europäische Union hat sich Jean-Claude Juncker als ein geduldiger und großer Brückenbauer Europas erwiesen“, hieß es in der Begründung der Jury.

Debatte

Wer oder was treibt die Finanzmärkte 2019?

Es ist die wohl zentralste Frage, die sich Anleger zu Beginn eines jeden neuen Jahres stellen und nach den mindestens chaotischen Entwicklungen 2018 wohl erst recht: Wer oder was treibt die Finanzmärkte 2019?

Debatte

Friedrich Merz legt Sieben-Punkte-Programm vor

Auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel hat der CDU-Politiker mit einer Rede mehr Europa und neue Wege in der Wirtschaftspolitik gefordert. Konkret nannte er unter anderem die Gründung eines Digital-Airbus mit Frankreich. Zudem sei es an der Zeit den Soli "vollends und endültig" abzuschaffen, einen Investitionsoffensive zu wagen und Infrastrukturmaßnahmen vermehrt mit Privatkapital zu finanzieren.

Debatte

„May wird das Brexit-Votum mit klarer Mehrheit verlieren“

Wohin bewegt sich Europa nach dem Brexit? Wie entwickelt sich der Kontinent in Zeiten von zunehmendem Nationalismus und drohenden Strafzöllen? Worin liegen sie, die großen geopolitischen Herausforderungen der EU und vor allem: wie ist ihnen beizukommen? Auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel diskutieren die Teilnehmer mit teils deutlichen Worten.

Debatte

Pro-Europäisches Gipfeltreffen am Tegernsee

Vor einem Rekordpublikum haben die Verleger Christiane Goetz-Weimer und Wolfram Weimer zum fünften Ludwig-Erhard-Gipfel an den Tegernsee geladen. Mit dabei: Über 60 Konzerne, gut 50 prominente Spitzenredner und mehr als 600 Konferenzteilnehmer, darunter viele namhafte Politiker und Unternehmenslenker.

Debatte

Airbus – Steigflug in den siebten Himmel?

Mit einem Kursminus von rund 25 Prozent haben der schwarze Börsenherbst und ein nicht weniger dunkler Jahresausklang auch bei Airbus die Triebwerke stottern lassen. Doch mit Blick auf die fundamentalen Zahlen des Flugzeugbauers lassen sich kaum ernsthafte Schwächen ausmachen.

Debatte

Lindner hält vorzeitigen Wechsel im Kanzleramt für möglich

Live aus dem Berliner Reichstagsgebäude zugeschaltet erklärte FDP-Chef Christian Lindner auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel nicht nur warum er es für möglich hält, dass die Liberalen bei den anstehenden Europawahlen zweitstärkste Kraft werden, er hält die Grünen auch unverändert für eine klar linke Partei und angesprochen auf die Zukunft Angela Merkels einen vorzeitigen Wechsel im Kanzleramt für möglich

Debatte

„Wir werden Klartext reden!“

Vor einem Rekordpublikum haben am Morgen Verlegerin Christiane Goetz-Weimer und ihr Mann, der Verleger Wolfram Weimer den fünften Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee eröffnet. Mit dabei: Über 60 Konzerne, gut 50 prominente Spitzenredner und mehr als 500 Konferenzteilnehmer, darunter viele namhafte Politiker und Unternehmenslenker.

Debatte

Apple-Aktie startet durch

An der Wall-Street scheinen Anleger über Weihnachten neuen Mut geschöpft zu haben. Mit einem Plus von vier und fünf Prozent brannten Dow Jones und Nasdaq100 am Mittwoch ein regelrechtes Kursfeuerwerk ab. Zu den großen Gewinnern zählte unter anderem die Aktie von Apple, welche am Ende des Tages mit über sieben Prozent im Plus stand. Ist das der Beginn eines größeren Comebacks?

meistgelesen / meistkommentiert