Wir haben unsere Probleme auf klassisch schottische Art gelöst: Wir haben sie weggetrunken. Irvine Welsh

Norbert Scholl

Norbert Scholl

Der 1931 in Schlesien geborene Scholl hat Theologie im Breisgau studiert und 1960 zum Doktor der Theologie promoviert. Seit 1969 ist er Professor für katholische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Sein Buch “Religiös ohne Gott. Warum wir heute anders glauben” ist 2012 im Lambert Schneider Verlag / Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt erschienen.

Zuletzt aktualisiert am 18.02.2013

Debatte

Benedikt war gut – theoretisch

Der neue Pontifex muss das beherzigen, was Benedikt XVI. als junger Theologe zwar geschrieben, als Papst aber vergessen hat. Die Zeit für eine Erneuerung läuft ab. Eine kritische Betrachtung.

Debatte

Alle Zeichen stehen auf Rückzug

Die katholische Kirche betreibt den Reformstau. Zur Modernisierung der Kirche sind tief greifende Veränderungen notwendig. Doch unter Papst Benedikt bewegt sich die Kirche in die entgegengesetzte Richtung. Der Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils ist damit passé.

meistgelesen / meistkommentiert