Wenn man sich nicht gegen die Überschuldung stemmt, wird man langfristig mehr Kosten haben. Jürgen Ligi

Nils Zurawski

Nils Zurawski

Der 1968 geborene Wissenschaftler studierte Soziologie, Ethnologie und Geografie in Münster, promovierte zu “Virtueller Ethnizität” und forschte zu Gewalt in Nordirland, zu Videoüberwachung und Kundenkarten. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Überwachung, Kontrolle & Sicherheit/Gewaltforschung/Kulturanthropologie/Raum & Kartografie. Er arbeitete als freier Autor für den NDR und trat für 2010/11 die Vertretung einer Professur für soziale Kontrolle in Hamburg an. Er bloggt unter: www.surveillance-studies.org.

Zuletzt aktualisiert am 08.09.2010

Debatte

Der Luxus der Unsichtbarkeit

Allerorten erregen sich Politiker über Google Street View und Facebook. Aber auch die Obrigkeit sammelt fleißig Daten. Einen großen Unterschied zwischen den Online-Konzernen und Vater Staat gibt es in Fragen des Datenschutzes nicht wirklich. Bedenklich wird die Entwicklung, wenn die Effizienz der freien Wirtschaft mit staatlicher Kontrollwut kombiniert wird.

meistgelesen / meistkommentiert