Die zwei Hauptleidenschaften der Politik sind Angst und Hoffnung. Chantal Mouffe

Sexueller Missbrauch in Moscheen

Kindesmissbrauch in Moscheen ist ein durchaus relevantes Problem und kein Einzelfall. Immer wieder werden in der Bundesrepublik Kinder durch Koranlehrer missbraucht. Die Vorstände der Moscheen zahlen viel Geld für das Schweigen.

Sexuelle Übergriffe gelangen nicht an die Öffentlichkeit

Ich weise darauf hin, dass es sich hier um Einzelfälle handelt. Es ist die absolute Minderheit unter den Imamen, die solche Verbrechen begehen. Dennoch halte ich es für wichtig, dass diese Sache angesprochen wird.

Die Betroffenen (Frauen und Männer), die zum größten Teil inzwischen verheiratet sind und selbst Kinder haben, sind schwer traumatisiert und leiden weiterhin unter den Folgen dieser fürchterlichen Erlebnisse. Die meisten von ihnen berichten, dass sie kaum schlafen können. Sie leiden unter schwersten Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen im Rahmen dieser posttraumatischen Belastungsstörung.

Die meisten Betroffenen kämpfen ihr ganzes Leben gegen sich aufdrängende Erinnerungen, sogenannte Flashbacks. Hinzu kommen nicht selten Albträume, die vor dem Hintergrund eines andauernden Gefühls von Betäubtsein und emotionaler Stumpfheit auftreten.

Einige berichten über Gleichgültigkeit gegenüber anderen Menschen, Teilnahmslosigkeit der Umgebung gegenüber, Freudlosigkeit sowie Vermeidung von Aktivitäten und Situationen, die Erinnerungen an das Trauma wachrufen könnten.

Depressionen sind häufig mit den genannten Symptomen und Merkmalen assoziiert und Suizidgedanken sind nicht selten. Andere sind völlig beziehungsunfähig. Insbesondere Frauen berichten, dass sie in der Partnerschaft Probleme haben- sich auf den Partner einzulassen.

HIER WEITERLESEN

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Vera Lengsfeld, Sevim Dagdelen , Egidius Schwarz.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Islam, Koran, Missbrauch

Debatte

350 neue Imame in der Bundesrepublik

Medium_fa616b91e1

Deutschland wird immer mehr zum Schlachtfeld von radikalen Imamen

Medienberichten zufolge sind allein im letzten Jahr 350 Imame von der türkischen Religionsbehörde in Moscheen von deren deutschem Ableger Ditib entsandt worden. weiterlesen

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
25.04.2018

Debatte

Muslimische Kinder sind die Opfer

Medium_1a84835fae

Sexueller Missbrauch durch Imame

Der sexuelle Missbrauch von muslimischen Kindern durch einige Imame ist kein Einzelfall. Er betrifft nicht nur Flüchtlinge, sondern auch Menschen, die in Deutschland seit Jahren von Imamen unterric... weiterlesen

Medium_ffe9785531
von Mimoun Azizi
11.03.2017

Kolumne

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
06.08.2016
meistgelesen / meistkommentiert