Schmalspuragenda sagt ein Schmalspurpolitiker. Joschka Fischer

Michael Pauen

Michael Pauen

Der Philosophieprofessor studierte in Marburg, Frankfurt a.M. und Hamburg und lehrte am Visiting Professor am Institute for Advanced Study in Massachusetts, war Fellow an der Cornell University und am Hanse Wissenschaftskolleg in Delmenhorst. 1997 erhielt er den Ernst-Bloch-Förderpreis. Pauen hat sich insbesondere durch seine Positionen in der Identitätstheorie und der Freiheitsdebatte hervorgetan. Seine kulturphilosophischen Schriften setzen sich insbesondere mit Kulturpessimismus auseinander. Pauen lehrt an der Humboldt-Universität Berlin und ist Sprecher der Berlin School of Mind and Brain.

Zuletzt aktualisiert am 17.04.2015

Informationen

Ausgewählte Publikationen

  • Illusion Freiheit? Mögliche und unmögliche Konsequenzen der Hirnforschung
  • Bewusstsein. Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik. (Hrsg.)
  • Grundprobleme der Philosophie des Geistes. Eine Einführung.

Debatte

Vertagter Untergang

Von Babylon bis Byzanz – viel ist von vergangenen Hochkulturen nicht übrig geblieben. Jetzt scheint unsere eigene dem Ende nahe. Die hat jedoch einen entscheidenden Vorteil.

meistgelesen / meistkommentiert