Wir brüllen beide so laut, daß wir uns über's Spielfeld unterhalten können. Oliver Kahn

Theresa May hat gewonnen!

Deutsche Medien verkünden lustvoll ein Debakel für die konservative britische Premierministerin. Ein Denkzettel für die Brexit-Partei sei das. Das aber ist eine reichlich einseitige Interpretation – wie ein einfacher Blick in die Wahlergebnisse zeigt.

theresa-may

Bei den britischen Unterhauswahlen 2015 entfielen 36,9 Prozent der Stimmen auf die Tories unter David Cameron. Mit Theresa May als Spitzenkandidatin gewannen die Konservativen nun die Wahlen mit 42,4 Prozent der Stimmen, büßten aber aufgrund der Besonderheit des relativen Mehrheitswahlrechts die absolute Mehrheit im Parlament ein. 42,4 Prozent, das ist noch ein Prozent mehr, als Merkel 2013 bei den Bundestagswahlen holte. Im Vergleich zu Cameron gewann Theresa May 5,5 Prozent Stimmen hinzu.

Wie kommentiert die deutsche Wahrheits- und Qualitätspresse dieses Ergebnis? „Sie ist die große Verliererin und will trotzdem Premierministerin bleiben“ (Spiegel online); „Nach dem Debakel: Theresa May kündigt Regierungsbildung an“ (Focus online); „Welches Desaster!“ (FAZ); „Das Ergebnis ist verheerend“ (Süddeutsche); „May-Debakel“ (Tagesspiegel) etc. pp. im immergleichen Tonfall.

Wie gesagt: 5,5 Prozent Zuwachs und mehr Stimmenanteile als Merkel bei ihrem Rekordergebnis. Was für ein Debakel!

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Yasin Sebastian Qureshi, Florian A. Hartjen, Wolf Achim Wiegand.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Theresa-may

Kolumne

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
30.03.2019

Debatte

Rechtspopulisten rüsten zum Sturm auf die EU

Medium_9537c559c0

Bye, bye Europa, Vernunft und Gemeinwohl!

Bye, bye Europa, Vernunft und Gemeinwohl! Es lebe der Irrealismus! Der Brexit ist ein Lehrstück im Vorfeld der Wahlen zum Europa-Parlament. Es zeigt, wie gefährlich es ist, sich auf die Abwege der ... weiterlesen

Medium_a6332a696b
von Peter Hausmann
02.03.2019

Debatte

Brexit – ein Alptraum für Nordeuropa

Medium_68e7f86cda

Der Brexit wird für die deutsche Wirtschaft teuer

Nicht nur für die etwa 3,6 Millionen EU-Bürger in Großbritannien und die knapp 1,2 Millionen Briten in der EU wird die Lage immer ernster. Im Falle eines No-Deal-Szenarios würden die Menschen dann ... weiterlesen

Medium_6083f5294c
von Matthias Weik
13.02.2019
meistgelesen / meistkommentiert