Ich sage laut, was jeder heimlich denkt. Nicolas Sarkozy

Max Frisch

Max Frisch

Der studierte Architekt beschäftigte sich als praktizierender Schriftsteller in zahlreichen Romanen und Theaterstücken mit Identität, Individuum und Gesellschaft. Sein 1954 erschienener Roman „Stiller" verhalf ihm zum schriftstellerischen Durchbruch. Aber auch “Homo Faber” zählt zu seinen bekanntesten Werken. Von 1958-1963 war Frisch mit der Dichterin Ingeborg Bachmann liiert.

Zuletzt aktualisiert am 30.08.2010
„Geist ist die Voraussetzung der Langeweile. “
Max Frisch
„Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.“
Max Frisch
meistgelesen / meistkommentiert