Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen. Ludwig Wittgenstein

Martin Rees

Martin Rees

Der Wissenschaftler wurde 1942 geboren und ist seit 1995 Königlicher Astronom der Queen. Rees ist seit 2004 Master des Trinity Colleges sowie Professor für Kosmologie und Astrophysik in Cambridge. Seit November 2005 ist Rees zudem Präsident der Royal Society. Er lieferte bedeutende Beiträge über den Ursprung der kosmischen Hintergrundstrahlung, über Galaxienhaufen und über die Galaxienentstehung. Rees studierte am Trinity College in Cambridge und promovierte 1967 bei Dennis Sciama. Nach Forschungsaufenthalten in Großbritannien und den USA wurde er Professor an der Sussex University.

Zuletzt aktualisiert am 13.12.2012

Gespräch

„Wir sollten uns nicht von Größe, sondern von Komplexität beeindrucken lassen.“
Martin Rees

Gespräch

  • Die Astrophysik hat den Menschen immer weiter aus dem Zentrum des Universums vertrieben – und dennoch sind wir Menschen die komplexesten Dinge, von denen wir im Universum wissen. Martin Rees, königlicher Astronom der Queen, spricht über den Urknall und die Zukunft der Menschheit. Das Interview führte Alexander Görlach.

meistgelesen / meistkommentiert