Die Hybris des Journalismus hat ein pathologisches Ausmaß erreicht. Jörg Kachelmann

Martin Dörmann

Martin Dörmann

Der Politiker ist Medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Martin Dörmann wurde 2002 erstmals direkt in den Bundestag gewählt, seither arbeitet er vor allem in den Bereichen Wirtschafts-, Medien- und Netzpolitik. Dörmann gehört unter anderem dem Unterausschuss Neue Medien (seit 2005) an. Er plädiert für einen unabhängigen öffentlich-rechtlichen Rundfunk und eine staatsferne Zusammensetzung der ZDF-Gremien. Vor seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter arbeitete Dörmann als Rechtsanwalt. Er trat der SPD bereits 1979 während seiner Schulzeit bei.

Zuletzt aktualisiert am 19.01.2013

Debatte

Mehr Recherche!

Hochwertige journalistische Angebote sind der Treibstoff unserer Demokratie. Staatsfern organisierte Recherchestiftungen können beitragen, Vielfalt und Qualität zu sichern.

meistgelesen / meistkommentiert