Der ewige Antisemit

Mark T. Fliegauf18.04.2012Außenpolitik, Innenpolitik

Ohne geht’s nicht. Henryk Broder und der Antisemitismus.

Günther Grass liegt derzeit im “Hamburger Krankenhaus St. Georg”:http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-04/grass-herzprobleme-hamburg-klinik2. Somit könnten wir dann auch den allerletzten Schlusspunkt unter “die Diskussion um „Was gesagt werden muss“”:http://www.theeuropean.de/jennifer-pyka/10654-streit-um-guenter-grass setzen. Denn gesagt ist hierzu nun wahrlich alles. Nicht zuletzt von Grass selbst, der sich und der Welt die literarische Schmach eingestehen musste, dass er in seinem Werk “nicht zum Ausdruck bringen konnte”:http://www.tagesschau.de/inland/grassgedicht116.html, was er eigentlich sagen wollte. Nur für einen wackeren Streiter ist das Kapitel Grass noch nicht vorbei: Henryk Broder. Henryk wer? Nun ja, Broder heißt der Mann. Und er muss Grass nochmals einen netten “Antisemitismusgruß”:http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106194129/Und-im-Uebrigen-F-you-ZDF.html mit auf den Weg ans Krankenbett geben. Zumal jede Nennung des Nobelpreisträgers auch noch dem letzten Fliegenpilz medialen Sonnenschein gewährt. In welchem sich auch Broder sonnen will. Obwohl die eigentliche Zwiebel “schon längst gehäutet ist”:http://www.theeuropean.de/stefan-gaertner/10699-grass-und-der-antisemitismus. Für alle – außer eben Broder.

Broders antisemitische Schwammerl

Denn der Antisemitismus ist überall. Grass? Ganz klar – Antisemit! Das ZDF? Antisemiten! “Claudia Roth”:http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article12290309/Wenn-der-Wahnsinn-epidemisch-wird-heisst-er-Vernunft.html? Antisemitin! Die Deutschen, von denen nur “vier Prozent”:http://www.ftd.de/politik/international/:kritik-an-israel-grass-hat-grundsaetzlich-recht/70021663.html Grass der Judenfeindlichkeit verdächtigen? Antisemiten! Und selbst Barack Obama, der (wie Grass) vor einem “Erstschlag Israels”:http://www.nytimes.com/2012/03/03/world/middleeast/obama-says-military-option-on-iran-not-a-bluff.html?pagewanted=all gegen den Iran warnt, ist: Antisemit! Das ist nichts Neues, springen in Broders Großhirn doch immer neue Antisemiten wie die Schwammerl aus dem Boden – ganz gleich ob Moslems, Linke oder “Juden”:http://www.sueddeutsche.de/kultur/die-sache-broder-gegen-melzer-zionistischer-antizionismus-1.431719. Allesamt herangewachsen in den weitverzweigten Höhlengängen der Broderschen Cortex und umgeben von Stalagmiten, auf denen in elaborierten Malereien stets dieselben Zeichen prangen: “ICH! ICH! ICH! ICH! ICH!”:http://www.theeuropean.de/mark-t-fliegauf/7575-mitleid-mit-broder

Antisemiten oder Brüste – oder beides?

Denn Broder braucht seine Antisemiten wie die Luft zum Atmen. Wie sonst ließe sich eine literarische Tätigkeit rechtfertigen, die ganz ohne Literatur auskommt? Oder eine Fernseh-Tätigkeit, in der Broder mindestens genauso “trickst”:http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article13606947/Indira-fuehlt-sich-von-Broder-komplett-verarscht.html wie das ZDF? Wie sonst könnte sich der Schubart-Preisträger der Stadt Aalen anmaßen, es mit einem Nobelpreisträger aufzunehmen? Nein, ohne Antisemiten hätte Broder nichts. Wäre Broder nichts. Außer ein selbstherrlicher Greis, der seine Tage damit verbringt Indira Weis “auf die Brüste zu starren”:http://www.focus.de/panorama/boulevard/nach-peinlichem-tv-auftritt-indira-ich-bin-doch-nicht-so-daemlich_aid_665543.html. Vielleicht aus Langeweile. Vielleicht aus Neid, weil zwei Körbchengrößen Weis intellektuell einem Broder entsprechen. Oder aber, weil ihn ein schrecklicher Verdacht umtreibt: Sind Titten etwa auch Antisemiten? Wenn ja, wird Broder es beweisen…

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Terror von Links wird nicht bekämpft

Nach den linksterroristischen Ausschreitungen an Silvester war Leipzig-Connewitz in aller Munde und vor allem in den Schlagzeilen. Dabei ging nicht nur unter, dass es bundesweit Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei und Rettungskräfte gegeben hat, sondern dass auch die Thomaskirche in Leipzig d

Warum bleibt die FDP so schwach?

Zu Beginn des Jahres 2020 wird in der Innenpolitik heftig über das Werben von CSU-Chef Markus Söder für einen Umbau der Bundesregierung debattiert. Über die verhaltene Reaktion der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Und über die Forderung des neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borj

Die USA praktizieren den Terror

US-Präsident Trump will keinen Frieden im Nahen Osten, sondern Krieg. Aber selbst in deutschen Medien wird die gezielte Tötung des iranischen Generals Soleimani mit dem Kampf gegen den Terror gerechtfertigt. Eine besonders dreiste Lüge.

„Kosten- und Programm-Exzesse der öffentlich-rechtlichen Sender spalten die Gesellschaft“

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU setzt sich dafür ein, die Finanzierung und Programmgestaltung der öffentlich-rechtlichen Sender wieder auf deren Kernaufgaben zurückzuführen.

Die Bundesregierung muss Donald Trump die Gefolgschaft verweigern

Dritter Tag im neuen Jahrzehnt und ein Krieg mit gigantischen Folgen droht. Die US-Morde an dem Kommandeur der iranischen Quds-Brigaden Qassem Soleimani und dem Vizekommandeur der irakischen Volksmobilmachungskräfte (PMF) Abu Mahdi al-Muhandis sollen offenbar einen US-Krieg gegen den Iran vom Zaun

Frau Merkel, treten Sie endlich zurück

Vera Lengsfeld hat einen offenen Brief an die Kanzlerin geschrieben. Und bemerkt: "Alle Fehler ihrer Kanzlerschaft aufzuzählen würde den Rahmen dieser Ansprache sprengen. Deshalb seien nur die verheerendsten genannt." Welche es sind, lesen Sie hier.

Mobile Sliding Menu