Die FDP existiert nur noch als aufblasbare Attrappe. Heribert Prantl

Manfred Weber: Keine Zusammenarbeit mit rechten Dumpfbacken wie der AfD oder Le-Pen

“Ich kämpfe dafür, dass rechte Dumpfbacken wie aus der AfD oder der Le-Pen-Partei keine politische Verantwortung bekommen. Diese Abgrenzung gegenüber Populisten erwarte ich jetzt auch vom sozialdemokratischen Spitzenkandidaten Frans Timmermans”, betont Manfred Weber.

“Ich sehe nicht, dass er einen Finger krumm macht gegenüber den Sozialdemokraten in Rumänien, die auf dem Weg sind, Korruption teilweise zu legalisieren. Genauso schlimm sind die Entwicklungen in Malta, wo eine sozialdemokratische Regierung äußerst zwielichtig agiert.

Ich will zudem die Migrationsfrage zur Chefsache machen und nicht nur auf den Rat der Mitgliedstaaten vertrauen. Das Thema ist in der Sache ausdiskutiert. Die noch offenen Punkte sind eine politische Wunde dieses Kontinents. Wenn wir Vertrauen wollen, müssen wir diese Wunde schließen."

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Jörg Hubert Meuthen, Felix Maximilian Leidecker , Sahra Wagenknecht.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Afd, Manfred weber, Le pen

Debatte

Europawahl 2019

Medium_add9a6bc11

SPD droht zur Europawahl Desaster

Die neuen Umfragedaten zur Europawahl zeigen die Union weiter klar als stärkste Partei in Deutschland. Allerdings bröckeln die Werte der vergangenen Wochen ab. CDU/CSU kämen derzeit auf 31 Prozent ... weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
14.04.2019

Debatte

Wo bleibt die Meiungsfreiheit für die AfD?

Medium_bf7e470eeb

Wer die EU kritisiert, soll keine finanziellen Mittel mehr erhalten

"Weber und seine Union wollen uns den Geldhahn vollends zudrehen, weil wir eine andere Meinung vertreten als die versammelten Merkelisten der Kartellparteien. Wer die EU kritisiert, der Weber als n... weiterlesen

Medium_4bbb788597
von Jörg Hubert Meuthen
02.04.2019

Debatte

Umfrage zur Europawahl 2019

Medium_92d08deddc

Schwarz-grüne Mehrheit zur Europawahl

Gut zwei Monate vor der Europawahl zeichnet sich für die Union ein solides Ergebnis ab. Mit 32 Prozent wären CDU und CSU mit Abstand die stärkste Kraft. weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
15.03.2019
meistgelesen / meistkommentiert