Lorenz Gösta Beutin5.10.2019Gesellschaft & Kultur, Medien, Wirtschaft

„Jetzt haben es die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des UN-Weltklimarates nochmals mit dramatischen Daten belegt: Die Meere der Welt steigen ungebremst an, bei einer beschleunigten Eisschmelze der Arktis durch den Klimawandel kann der Meeresspiegel auf lange Sicht sogar mehrere Meter steigen. Schon jetzt sind Millionen von Menschen in den Küstenregionen dieser Erde vom heranrückenden Wasser in ihrem Überleben bedroht. Die Bundesregierung muss endlich der Wissenschaft folgen, statt weiter auf klimablinden Machterhalt und stumpfes Weiter-so zu setzen“, erklärt Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zum Bericht des UN-Weltklimarats IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change). Beutin weiter:

„Merkel schlägt diese Erkenntnisse der Klimawissenschaft weiter in den Wind. Das Klimapaket der Bundesregierung ist noch nicht einmal ausgeliefert und schon ist klar, dass es das wissenschaftlich Notwendige völlig ignoriert. Nur eine sofortige und drastische CO2-Reduktion kann schwerwiegende Konsequenzen für Mensch und Umwelt mit Sicherheit abwenden. Dafür muss die eigene historische Verantwortung wahrgenommen werden: Nur die USA, China und Russland haben seit Beginn der Industrialisierung mehr CO2 in die Luft gepustet als Deutschland.

Die Maßnahmen des ‚Klimaschutzprogramms 2030‘ können die bestehende Klimaschutzlücke für 2030 nur zur Hälfte schließen. Dabei sind die nationalen Klimaschutzziele Deutschlands schon viel zu gering, um einen fairen Beitrag zur Erfüllung des Pariser Klimaschutzabkommens zu leisten. Wir fordern als Sofort-Klimaschutzmaßnahme die sofortige Abschaltung der 20 schmutzigsten Kohlekraftwerke in Deutschland und eine Verschärfung der nationalen Klimaziele im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen.“

Quelle: Die LINKE im Bundestag

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Boyan Slat ist die bessere Greta Thunberg

Die Schwedin Greta Thunberg gilt als Klimaikone. Aber bei genauer Betrachtung ist die Klimakaiserin nackt! Der smarte Niederländer Boyan Slat hingegen ist weniger bekannt, aber Greta gegenüber mit seinem Klimapragmatismus weit voraus. Aber wer ist der junge Mann aus Delft? Und viel wichtiger: Waru

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener, wie eine aktuelle Studie belegt

Hinter den Klima-Alarmisten steht die Staatsmacht

Ich meine, die Öffentlichkeit hat einen Anspruch darauf, zu erfahren, was in dieser Republik geschieht. In einer freiheitlichen Gesellschaft ist dieser Anspruch nichts Besonderes, sondern Normalität.

Die Reihe der Straftaten, die in dieses Muster passen, ist mittlerweile lang

Der brutale Totschlag mitten in Augsburg hat nun die bundesweiten Medien erreicht. Leider wird wie so oft das Problem weitgehend ausgeklammert: Es gibt Gewalt mit Migrationshintergrund.

Die SPD regiert an der Wirklichkeit vorbei

Die Welt um uns herum verändert sich mit einem rasanten Tempo. Und wenn Sie vor diesem Hintergrund beobachten, was die Sozialdemokraten seit mehreren Monaten und jetzt beim Parteitag in Berlin tun, dann stellen Sie sich doch die Frage: leben die eigentlich noch in der Wirklichkeit dessen, was zur Z

Kevin Kühnert wird der (über)nächste SPD-Vorsitzende

Ich wette, Kevin Kühnert wird den (noch nicht gewählten) SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und seine Partnerin Saskia Esken ablösen. Sie glauben das nicht? Immerhin hatte ich schon öffentlich eine Wette angeboten, dass die beiden bei der Stichwahl zum SPD-Vorsitz als Sieger hervorgehen,

Mobile Sliding Menu