von Leonid Luks - 15. 07. 2015

Spätestens seit Katharina II. orientierte sich Russland geopolitisch zunehmend gen Europa. Dieser Tendenz werden selbst Putins antieuropäische Tirad...

von Leonid Luks - 20. 06. 2015

Russland hat sich seit Jahrhunderten nach Europa orientiert. Erst durch Wladimir Putins „gelenkte Demokratie“ hat sich das geändert. Doch der Bli...

von Leonid Luks - 27. 05. 2015

Der nationalpatriotische Geist Russlands gewinnt weiter an Kraft. Der Sieg gegen Hitler-Deutschland prägt das Selbstverständnis russischer Patrioten...

von Leonid Luks - 8. 05. 2015

Die Rolle Stalins im deutsch-sowjetischen Krieg war paradox, spielte er Hitler doch in vieler Hinsicht zu. Dass die Nachkommen der Opfer dem Tyrannen ...

von Leonid Luks - 18. 04. 2015

Der Krim-Coup Putins ist nur ein Pyrrhussieg. Strategisch hat der russische Präsident alles verloren....

von Leonid Luks - 19. 03. 2015

Die Auflösung der Sowjetunion war kein Willkürakt. Im Gegenteil: Sie hilft zu verstehen, warum wir Russland nicht verstehen müssen. Einige Bemerkun...

von Leonid Luks - 5. 03. 2015

Die russische Historie ist voller schicksalhafter Parallelen. Was wir über das Attentat auf den russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow aus der ...

von Leonid Luks - 10. 02. 2015

War die Auflösung der Sowjetunion eventuell vermeidbar? Anmerkungen zu einem Meinungsstreit....

von Leonid Luks - 21. 01. 2015

Handelte es sich beim „Wandel durch Annäherung“ um einen Mythos? Anmerkungen zu einer Kontroverse....

von Leonid Luks - 11. 01. 2015

Während des Bürgerkrieges verkörperten die „Weißen“ im Gegensatz zu den Bolschewiki imperiale Traditionen. Heute bedient sich Putin erneut ihr...

von Leonid Luks - 15. 12. 2014

2001 noch stand Putin an der Seite der USA. Was ist passiert, dass sich das Verhältnis so dramatisch verändert hat?...

von Leonid Luks - 28. 11. 2014

Es gibt einige Parallelen zwischen der außenpolitischen Isolierung der Putinschen „gelenkten Demokratie“ und der Isolation, in die sich einst Deu...

von Leonid Luks - 11. 11. 2014

Vor 23 Jahren zerfiel die Sowjetunion. Nun versucht Moskau, das Rad der Geschichte zurückzudrehen – und erinnert an Belgrad im Jugoslawienkonflikt....

von Leonid Luks - 21. 10. 2014

Russlands „schweigende Mehrheit“ und ihre Metamorphosen – eine historische Betrachtung....

von Leonid Luks - 1. 10. 2014

Vor 25 Jahren begannen die friedlichen Revolutionen in Osteuropa – und dank Michail Gorbatschow waren sie erfolgreich. Was bedeutet es, dass der ehe...

von Leonid Luks - 16. 09. 2014

Es geht ein Riss durch die neue „Heilige Allianz“. Putins Politik weist Parallelen zur Endphase der Herrschaft des Zaren Nikolaus I. auf....

von Leonid Luks - 22. 08. 2014

Die Ukraine-Krise offenbart die Entfremdung zwischen Ost und West in einer besonders dramatischen Weise. Doch wer Analogien zum Kalten Krieg zieht, ir...

von Leonid Luks - 2. 08. 2014

Putin und seine imperial-nationalistische Politik sind in Russland enorm populär. Das bedeutet aber nicht, dass die Demokratie in dem Land ausgesorgt...

von Leonid Luks - 22. 07. 2014

Mit seiner Außenpolitik provoziert Russland den Rest der Welt – und beruft sich dabei ausgerechnet auf Deutschland. Doch Putin interpretiert noch v...

von Leonid Luks - 27. 06. 2014

Der Realitätsverlust in der staatlich gelenkten Medienlandschaft Russlands nimmt unfassbare Ausmaße an. Eine nationalistische Welle überspült das ...

von Leonid Luks - 12. 06. 2014

Gibt es einen fundamentalen Gegensatz zwischen den russischen und den westlichen Wertvorstellungen? – Anmerkungen zu einer Kontroverse....

von Leonid Luks - 2. 06. 2014

Unter Putins „gelenkter Demokratie“ hat vor allem die Zivilgesellschaft gelitten. Doch nicht alle Russen sind euphorisch über die Außenpolitik P...

von Leonid Luks - 20. 05. 2014

Putin wird unterstellt, dem alten Traum der Eurasier nachzuhängen. Doch sein Russozentrismus hat kein historisches Vorbild und entwickelt auch noch g...

von Leonid Luks - 2. 05. 2014

Alexander Dugins hasserfüllte Ideologie gilt als Blaupause für Putins Vorgehen in der Ukraine. Doch wie groß ist sein Einfluss wirklich?...

von Leonid Luks - 18. 04. 2014

Der Anschluss der Krim erinnert nur auf den ersten Blick an eine Strategie von Hitler. Russland verfolgt andere Pläne – und droht zu scheitern....

von Leonid Luks - 13. 03. 2014

Putins Autoritarismus erzeugt Fliehkräfte, die er am Ende vielleicht nicht mehr kontrollieren kann. Schon heute erinnert vieles an die Situation vor ...

von Leonid Luks - 10. 01. 2014

Vor 25 Jahren begannen die friedlichen Revolutionen in Osteuropa. Von der friedlichen Annäherung der Völker will Russlands Putin heute nichts wissen...

von Leonid Luks - 30. 04. 2013

Wladimir Putin scheint der beste Beweis, dass sich Russland mit Demokratie schwer tut. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt jedoch: Die Wahrheit i...

von Leonid Luks - 29. 01. 2013

Die Rückkehr Russlands nach Europa ist ins Stocken geraten, der Wunsch der russischen „Westler“ nach einem Platz im gemeinsamen europäischen Hau...

von Leonid Luks - 25. 12. 2011

Oft wird vermutet, die klassische Demokratie sei in einem Land wie Russland gar nicht möglich – dabei ist der Transformationsprozess in dem Land bl...

von Leonid Luks - 18. 11. 2011

Die derzeitige Krise rüttelt an den Grundfesten der Europäischen Union. Das chinesische Modell ist jedoch keine Alternative. Was wir jetzt brauchen,...

von Leonid Luks - 21. 10. 2011

Nach dem Ende der Sowjetunion und dem wirtschaftlichen Niedergang unter dem demokratischen Folgeregime füllte Putins "gelenkte Demokratie" ein legiti...

MEISTGELESEN

Albert Camus: Mit Sisyphos gegen die Absurdität
von Stefan Groß-Lobkowicz

„Etsi deus non daretur“ – zu Leben als ob es Gott nicht gäbe. Für Dietrich Bonhoeffer war es die Lebensmaxime eines bekennenden Christen. Für Albert Camus, den Denker des Absurden, ist es die Herausforderung des Lebens, das in einer sinnlosen Welt nur die Revolte proben kann, dem aber alle

weiterlesen >
Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch die CDU auf..
von Alice Weidel

CDU will Ramelow wählen, Neuwahlen erst im April 2021. Damit wird der Unvereinbarkeitsbeschluss der CDU zur Makulatur und es zeigt sich einmal mehr, die anderen Parteien machen sich ihre „Demokratie“, wie sie ihnen gefällt.

weiterlesen >
Jens Spahn: Die Union ist in einer Vertrauenskrise
von Jens Spahn

Wir sind als Union in einer Vertrauenskrise. Die letzten Wendungen aus Thüringen kosten weiteres Vertrauen. Es geht jetzt um die Substanz unserer Partei - nicht nur in Thüringen.‬

weiterlesen >
Die CDU schafft sich ab
von Birgit Kelle

Thüringen hat keine Regierungskrise sondern die CDU eine Haltungskrise, schreibt Birgit Kelle auf Facebook.

weiterlesen >
Kampfarena „Politische Korrektheit“
von Paul Reinbacher

Verbreitet gilt heute pöbelhafter Populismus als zentrale Bedrohung des Pluralismus in unseren liberalen, westlichen Gesellschaften. Nicht selten ist diese Warnung jedoch eher Ausdruck eines wohlmeinenden paternalistischen Gehabes. Dieses übersieht gerne, wie sehr auch der elitäre, politisch korr

weiterlesen >
30. Januar 1933: Hindenburgs Entscheidung für Hitler
von Johannes Klotz

DER "FLÜGEL" um den Faschisten Höcke ist Steigbügelhalter für den FDP - Kandidaten Kemmerich, einer Partei, die bei den Landtagswahlen in Thüringen 5,005 Prozent erhalten hat. Das rüttelt die politische Geschichte der neuen Bundesrepublik Deutschland durch. In der Tat ein Tabubruch mit Folgen.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu