von Kristina Schröder - 5. 02. 2017

Gerade im Umgang mit jungen Männern aus Nordafrika ist eine laxe Anwendung unserer eigenen Gesetze gefährlich. Denn für wen die eigene "Ehre" eine ...

von Kristina Schröder - 28. 10. 2011

Wir brauchen eine Quote, weil Frauen nicht schlechter, sondern benachteiligt sind. Flexibel muss sie sein, weil sich Firmen unterscheiden....

von Kristina Schröder - 20. 10. 2010

Die klassische Familie hat keinesfalls ausgedient, so Bundesfamilienministerin Kristina Schröder im Gespräch mit The European. Andere Lebensformen g...

MEISTGELESEN

Der Islamismus ist zwar die größte Gefahr für unsere Gesellschaft, wird aber anscheinend ebenso ignoriert wie der Linksextremismus
von Vera Lengsfeld

Täglich wird von Politik und Medien die Gefahr von Rechts und der Kampf dagegen beschworen. Es werden an die 130 Millionen an Subventionen bereitgestellt, um Vereine, Verbände, zivilgesellschaftliche Initiativen und sogar linksradikale Gruppierungen für den Kampf gegen Rechts auszustatten. Die gr

weiterlesen >
Rede von Sebastian Kurz bei der konstituierenden Sitzung des Nationalrats
von Originalquelle

In Österreich konstituiert sich der Nationalrat. Sehen Sie hier die Rede von Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz, der derzeit einen neuen Koalitionspartner sucht.

weiterlesen >
Die Bürger zahlen die Zeche mit steigender Arbeitslosigkeit
von Alice Weidel

Der Internationale Währungsfonds (IWF) erwartet einen deutlichen Rückgang des Wachstums der Weltwirtschaft und hat die Wachstumsprognose für Deutschland drastisch nach unten korrigiert.

weiterlesen >
Konflikte verdeutlichen die Bedeutung des Welthandels
von Tim Bowler

Das globale Handelswachstum mag sich aufgrund der aktuellen Spannungen verlangsamt haben, ungebrochen ist jedoch seine Bedeutung für Wohlstand und wirtschaftliche Stabilität.

weiterlesen >
Die Rüstungsindustrie in aller Welt lässt die Champagner-Korken knallen
von Oskar Lafontaine

Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Saarbrücken wurde Annegret Kramp-Karrenbauer zwar mit stehendem Applaus empfangen, aber es herrschte keine „Stadion-Atmosphäre wie bei Merz“. Ihre Rede wurde von vielen Delegierten gelobt, „vor allem das Bekenntnis zu einer besseren Ausstattung der

weiterlesen >
Was europäische Unternehmen von Google lernen sollten
von Fritz Frey

Tel Aviv, Berlin, London: An diesen europäischen Standorten wird vor allem die Startup-Landschaft gefeiert und gefördert. Dabei spielt bei allem Ideenreichtum und neuen Entwicklungen besonders eine traditionelle Branche eine tragende Rolle: die Werbewirtschaft. Erst durch ihre Tätigkeiten können

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu