Tags: theater

Über Gesetze, Krieg, Wurst und Theater

Ausgangspunkt Matthias Hartmann ist der beste Theaterregisseur der Gegenwart. Bis 2014 leitete er das Wiener Burgtheater, zuvor das Theater Zürich

weiterlesen...

Ökologie, Windräder und postmoderne Gesellschaft

Einst schrieb Alexander Pope „All gardening is landscape painting“ und meinte die Landschaftsidylle von Poussin und Lorrain. Landschaft im Sinne des englischen

weiterlesen...

Richard Wagners „Siegfried“ in München

Na bitte, klappt doch: Da wächst ein Knabe elternlos heran, wird kühl betreut, statt klug erzogen, und entwickelt sich dennoch ganz prächtig.

weiterlesen...

Relegationsspiel Düsseldorf gegen Hertha

Freunde, Freunde, Freunde, jetzt beruhigen wir uns mal wieder! Ja, die Ereignisse von Düsseldorf schreien nach Konsequenzen. Denn Spieler, Fans, Funktionäre haben

weiterlesen...

Die ewige Krise des Christian Wulff

Auch zwei Monate nach der Eruption des "Kredit-Vulkans":http://www.theeuropean.de/debatte/9274-der-streit-um-christian-wulff quillt noch Lava nach und regnet Asche nieder. Es sind kleine, stetige Stöße: eine

weiterlesen...

Das Kreuz mit dem Crossover

HÖREN SIE – am vergangenen Sonntag geriet ich bei der Premiere zu „Samson und Dalila“ in der Deutschen Oper Berlin in den

weiterlesen...

Kein Eisbär sein

In Japan sterben die Menschen nach Reaktorkatastrophe und Erdbeben, fliehen sie, weinen sie, haben Hunger, Durst und Angst. In Libyen bombardiert ein

weiterlesen...

Es lebe der Patriarch!

HÖREN SIE – wir sind uns doch alle einig: Konrad Adenauer hat als Greis die junge Bundesrepublik erst so richtig flottgemacht. Das

weiterlesen...

“Rheingold” am Rhein

Alles, was endet, fing einmal an: Mit dem berühmten Kontra-Es zum Beispiel hebt das größte Werk der Operngeschichte an, eine Weltenschöpfungs- und

weiterlesen...

Deutschland und die Wende

Berlin? Mein Bild prägten die kargen Worte meines Vaters über die düstere Hauptstadt des Dritten Reichs, die als Insel in der SBZ,

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu