Tags: service

Liebwerteste Gichtlinge

„Gute Leute, erlauchte Zecher und ihr, liebwerteste Gichtlinge, saht ihr jemals Diogenes, den zynischen Philosophen?“ - so begann der Renaissance-Denker Francois Rabelais seine Rede. Wirtschaft, G

weiterlesen...

Neue Technologien und Unternehmenskommunikation

Für Manager hat das Internet durchaus Vorteile, folgt man den Gedanken von Henry Mintzberg: „Manager können mit Mitarbeitern auf der ganzen Welt

weiterlesen...

Die rhetorischen Fragen des Servicejournalismus

Dass, wer nicht frage, dumm bleibe, war eine beliebte, überdies plausible Maxime meiner Kindheit. Auch das hat sich geändert.   „Wie flexibel

weiterlesen...

Gefangen in der Kunden-Hotline

Die Kolumne wird im Journalismus als lebendiger Kommentar eingesetzt und ähnelt häufig einer Reportage. Meist in der Ich-Form geschrieben, schildert der Kolumnist

weiterlesen...

Service im digitalen Zeitalter

„Die Kunden wollen uns nicht am Telefon, sondern dort, wo soziale Austauschprozesse stattfinden. Sie beobachten, wie wir mit User-Feedback umgehen“, "so das

weiterlesen...

Der lange Abschied vom Industrielobbyismus

Seit Ewigkeiten ist es amtlich und wird auch von den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes bestätigt: Deutschland ist eine Service-Ökonomie. 69 Prozent

weiterlesen...

Abschied von den Tweed-Managern

Ach wie schön waren die alten Zeiten, in denen Prozesse, Pläne, Budgets, Reklame, Kampagnen, Messen, Meetings und Marktprognosen den Arbeitsalltag von Führungskräften

weiterlesen...

Schlechte Zeiten für schlechten Service

Jeden Tag vollbringen liebwerteste Gichtlinge in Service-Unternehmen eine gute Tat. Es sind die Helden unseres Alltagslebens: Champions, Dienstleistungsakrobaten, weltweit führende Glücksbringer und

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu