Tags: ronald-pofalla

Ronald Pofalla und die Bahn

Gerade war er noch Kanzleramtsminister mit einem Hang dazu, Dinge für erledigt zu erklären, "die noch nicht erledigt sind":http://www.theeuropean.de/christoph-giesa/7570-die-bundesregierung-und-die-nsa-spionage-affaere, nun soll Ronald

weiterlesen...

Die Bundesregierung und die NSA-Spionage-Affäre

Man darf davon ausgehen, dass die Jauch-Redaktion lieber Innenminister Friedrich oder Kanzleramtsminister Pofalla zu Gast gehabt hätte. Aber die einstigen Lautsprecher sind

weiterlesen...

NSA-Spionage und die Gefahr aus dem Osten

Die deutsche Wirtschaft und die deutsche Öffentlichkeit müssten sich nicht vor der verdachtsunabhängigen Totalüberwachung der NSA fürchten. Denn die Bedrohung lauert nach

weiterlesen...

Markus Gabriels „Warum es die Welt nicht gibt“

Wie schön, dass es Philosophen wie den Bonner Wissenschaftler Markus Gabriel gibt. Mit seinem Bestseller „Warum es die Welt nicht gibt“, der

weiterlesen...

Strategie der Wirtschaft gegen Totalüberwachung

In der Netzgemeinde wird wieder geklagt. Was müsse an Enthüllungen über die verdachtsunabhängige Totalüberwachung der liebwertesten NSA-Gichtlinge noch ans Tageslicht gelangen,

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu