Tags: medienwandel

Spiegelbild

Herr Keuner begegnete Herrn Wirr, dem Kämpfer gegen die Zeitungen. „Ich bin ein großer Gegner der Zeitungen“, sagte Herr Wirr, „ich will keine Zeitungen.“ Herr Keuner sagte: „Ich bin ein g

weiterlesen...

Geradeheraus

Geradeheraus – nicht als öde Willensbekundung, sondern ohne Netz und doppelten Boden. Und immer, wenn’s zu blöd wird: gleich Finger ins Auge! Fernab politisch-religiöser Strömungen. Pro-Parkba

weiterlesen...

Klein mit Hut

Als freigeistiger Lehrling der Philosophie, soziodemographische Anomalie auf dem parteipolitischen Parkett und christlich-sozialer Modernisierer in der CDU ist Diana Kinnert auf der Suche nach den Anf

weiterlesen...

Der Wandel der Redaktionsarbeit

Das Verb „kuratieren“ wurde früher vor allem für eine ganz bestimmte Tätigkeit verwendet, nämlich: „eine Ausstellung organisieren“. Die Kuratorin bzw. der Kurator

weiterlesen...

Krise beim „Spiegel“ und Kündigung von Büchner

Das war es nun also schon wieder für „Spiegel“-Chefredakteur Wolfgang Büchner. Nach nur 14 Monaten setzt man den gerade erst im vergangenen

weiterlesen...

Der Kauf der „Washington Post“

Im neuen Kinofilm "„The Company You Keep“":http://www.sueddeutsche.de/kultur/the-company-you-keep-im-kino-in-nicht-so-guter-gesellschaft-1.1728998 ist ein Journalist die Hauptfigur. Er deckt – mit viel investigativer Recherche – für sein

weiterlesen...

Einfluss von Digital Natives auf die Medien

Wer am lautesten schreit, hat recht. Diesen Eindruck kann man angesichts der Untergangsprognosen gewinnen, die denen gelten, welche nicht schnell genug dem

weiterlesen...

Wachstumsmarkt eReader

Zum ersten Mal seit dem Verkaufsstart des Kindle im Jahr 2007 hat Amazon halbwegs konkrete Verkaufszahlen vorgelegt. Eine Million Geräte pro Woche

weiterlesen...

Das E-Book kommt

Es gibt ja meist eine erste und eine zweite Reaktion. Angesichts eines Fernsehberichts von der Frankfurter Buchmesse, in welchem eine Buchmessensprecherin mit

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu