Tags: frauenquote

Zielsetzung der Frauenquote

Vor zwei Wochen saß ich auf dem Panel des "Mainzer Mediendisputs":http://www.pro-quote.de/mainzermediendisput-in-kooperation-mit-der-initiative-proquote/. Schauplatz: die Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin. Moderator: Thomas Leif. Thema:

weiterlesen...

Quotenquatsch versus Individualismus

Zu den lästigsten Ideen, über die Brüssel und Berlin derzeit debattieren, gehört zweifellos die Frauenquote. Warum sie – so wie grundsätzlich alle

weiterlesen...

Die Frauenquote auf dem Prüfstand

Es gibt Momente, da reagiere ich ein wenig allergisch auf Floskeln, die mit „Wir als“ beginnen. Wer einen Vortrag mit „Wir als

weiterlesen...

Diskussion um die Frauenquote

Der Verfasser dieser Zeilen wurde im vergangenen Dezember 35 Jahre alt. In seinem Freundeskreis arbeiten nahezu alle Frauen. Es arbeiten auch Frauen

weiterlesen...

Das Internet ist männlich

Mark Zuckerberg hat kurz vor seinem Börsengang Post bekommen. Einer der größten Investoren weltweit kritisiert, dass es zu wenige Frauen in den

weiterlesen...

Zur Fernsehserie “Downton Abbey”

Seit Ende September ist es wieder soweit: Sonntagabends in den Wohnzimmern von knapp zehn Millionen Briten werden die Fernseher eingeschaltet und Jung

weiterlesen...

Demokratie in der englischen Lebensrealität

Ein paar Klicke auf einer der diversen Immobiliensuchmaschinen reichen aus für eine zunächst banal anmutende Feststellung: Für 700 Euro Monatsmiete bekommen Sie

weiterlesen...

von der Leyen, Kristina Schröder und die Frauenquote

Im Regionalexpress nach Frankfurt unterhalten sich zwei Frauen in den sogenannten besten Jahren. Beide sehen sozialdemokratisch aus – diese patente Mischung aus

weiterlesen...

Frauenquote

Konzentriert, energisch und pointiert: Als Arbeitsministerin Ursula von der Leyen im Januar ein Resümee zog, war für sie die vor rund zehn

weiterlesen...

Die Rente ist sicher – für die, die keine nötig haben

Die “Rente mit 67”, zentraler Teil der Schröderschen “Agenda 2010”, kommt nun also, und wie stets, wenn wir uns einmal ganz dumm

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu