Tags: facebook

Infrastruktur ist keine steuerbare Größe

Ob eine solche Attacke fair ist? Oder eher populistisch? Facebook und Zuckerberg liegen schon am Boden, winden sich, getroffen vom eskalierenden Cambridge-Analytica-Skandal.

weiterlesen...

Ted Cruz bringt Zuckerberg zum Schwitzen

Ted Cruz ist in Deutschland nicht so bekannt. Als ich vor zwei Jahren in den USA war und die Vorwahlen bei den

weiterlesen...

Schockierende Aussage von Mark Zuckerberg

"Zuckerberg":http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/11040-dadada-zuckerberg-macht-6-milliarden-am-tag erklärte, in den ersten 12 Jahren seines Bestehens habe sich Facebook zunächst nur darum bemüht, tools für die Menschen zu entwickeln,

weiterlesen...

Hashtag #FacebookGate

Am 16. März teilte Paul Grewal, Deputy General Counsel von Facebook, mit, man hätte die Firma Strategic Communication Laboratories (SCL) sowie seine

weiterlesen...

Facebook und andere Datenkraken

Das Geschäftsmodell von Facebook ist es – anders als in den Gründerjahren – längst nicht mehr, miteinander bekannte Studenten zu vernetzen und

weiterlesen...

Das Geschäft der Zukunft: ein Geschäft mit Daten

Die Frage, ob es "Facebook in zehn Jahren noch gibt":http://www.theeuropean.de/aleksandra-sowa--2/11022-ambivalenz-des-fortschritts, erlangte mit dem erst kürzlich vom Bundestag beschlossenen Netzdurchsetzungsgesetz (NetzDG) eine neue

weiterlesen...

Datenkraken sind nicht zu stoppen

Facebook und Whatsapp – die Nutzergemeinde bevölkert zum großen Teil beide Plattformen, manche allerdings schwören auf das eine und verachten das andere.

weiterlesen...

dadada-Zuckerberg-macht-6-milliarden-am-tag

Der Facebook-Chef wurde gehackt. Sein kindliches Passwort ist jetzt bekannt: dadada. Die ganze Internetwelt lacht. Doch Zuckerberg spielt weiter Internet-Monopoly und macht

weiterlesen...

Ambivalenz des Fortschritts

Peter Thiel, Mitbegründer von PayPal und mittlerweile Wagniskapitalgeber, hält die Innovationskraft in den USA für erlahmt: „Wir wollten fliegende Autos, und stattdessen

weiterlesen...

Anleitung zum Unglücklichsein

Das Glück bleibt individuell, vielleicht das Individuellste, über das wir selbst entscheiden. Ob Augenblicksglück, die stoische Seelenruhe, ob Kants Pflichtenethik, Schopenhauers Nihilismus

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu