Tags: Enteignung

Politik geht den Weg der versteckten Enteignung

Der Immobilienverband IVD hatte Berlin seine Jahrestagung abgehalten. Nach der Tagung wollten die Makler, Verwalter und Immobilieneigentümer im Club Spindler & Klatt

weiterlesen...

Vermieter als Heuschrecken

Auf dem Titelcover des SPIEGEL wird die rhetorische Frage gestellt: „Häuserkampf: Wie viel Kapitalismus verträgt der Wohnungsmarkt?“ Im Heft finden sich auf

weiterlesen...

Jungsozialisten fordern Enteignung ab 20 Wohnunge

In Berlin wären von der Enteignung etwa ein Dutzend Unternehmen mit rund 240.000 Wohnungen betroffen. Das größte dieser Unternehmen ist die börsennotierte

weiterlesen...

Planwirtschaft und Verstaatlichung

Als ich vor einem Jahr mein Buch "Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung":http://kapitalismus-ist-nicht-das-problem.de/ veröffentlichte, lautete der häufigste Einwand in Diskussionen:

weiterlesen...

Berlin – Mietenstopp bei 6-7 Euro?

Führende SPD-Politiker in der Hauptstadt, so etwa Fraktionschef Raed Saleh haben sich dafür ausgesprochen, die Mieten aller Wohnungen zumindest zeitweise einzufrieren. Ein

weiterlesen...

Wie der rot-grüne Senat in Berlin tickt

Die Rolle des „bad cop“ spielt das Bündnis „Deutsche Wohnen und Co enteignen“. Deren Sprecher, Rouzbeh Taheri erklärt laut Bericht in der

weiterlesen...

Rot-rot-grün will Immobilieneigentümer enteignen

Im Ergebnis, so berichtet der Berliner „Tagesspiegel“, sollen also nur zehn bis 15 Milliarden Euro statt vielleicht 40 oder 50 Milliarden für

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu