Der Fußball ist einer der am weitesten verbreiteten religiösen Aberglauben unserer Zeit. Umberto Eco

Kolumnen

Dietmar Bartsch

Big_8fadc3fdad

Backbord Bartsch

Dietmar Bartsch, Jahrgang 1958, hat in Berlin Politische Ökonomie studiert und in Moskau promoviert. Mit Lothar Bisky, Gregor Gysi und anderen hat er dafür gestritten, dass es in der Bundesrepublik Deutschland eine Partei gibt, deren Ziel der Demokratische Sozialismus ist. Seit 2015 ist Dietmar Bartsch gemeinsam mit Sahra Wagenknecht Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bunde weiter...

Wir brauchen die großen Erzählungen wieder!

Medium_18d448e00a

Die wahren Herrscher der Welt walzen nieder, was ihren Kapital- und Profitinteressen entgegensteht. Wir dagegen brauchen die großen Erzählungen, die der Bibel und die des Sozialismus", meint Dietmar Bartsch.

06.06.2018

Altes Denken blockiert zukunftsfähige Politik

Medium_e45b4773ec

Kriegserklärungen werden heute via Twitter in die Welt gesetzt. Doch nicht allein der politische Geisterfahrer im Weißen Haus hängt weiter am alten Denken. Neue Begriffe können das nicht kaschieren.

08.05.2018

David Berger

Big_21dc5f9190

Schubladenfrei

Liberal und konservativ, schwul und Kultur-Katholik, traditioneller Theologe und Homo-Aktivist, im Privatleben wechselnd exzessiver Hedonist in bacchantischem Dschungel und dann wieder voll Sehnsucht nach der Apollinischen Klarheit. Schizophren? Ein Felix Krull? Vielleicht auch. Den Schubladen entsprungen verunsichernd, provozierend und dadurch hoffentlich fruchtbare Debatten auslösend.

Afrikanische Massenmigration nach Europa

Medium_9f7635387b

Hunderte Afrikaner haben vergangene Woche erneut versucht von Marokko aus die spanische Grenze der Exklave Melilla zu stürmen. Spanische Zeitungen berichten, dass der Angriff auf die Grenze am Sonntagmorgen stattfand und vor allem von jungen Männern aus Ländern südlich der Sahara verübt wurde, schreibt David Berger.

30.10.2018

Der „Untergang des Abendlandes“ kann nur durch den Katholizismus gestoppt werden

Medium_e176c7a4d9

Vor zwei Wochen erhielt der bekannte französische Romancier Michel Houellebecq in Brüssel den Oswald-Spengler-Preis der Spengler-Society. In seiner Laudatio betonte er, dass der „Untergang des Abendlandes“ angesichts die Islamisierung nur durch eine neue Kinderfreudigkeit der Europäer und eine Widerentdeckung „unserer Religion“ aufzuhalten sei.

29.10.2018

Bundespräsident in brennender Sorge um sein Volk

Medium_bfc89ee814

Auch für indigene Deutsche sollten die gleichen Menschenrechte wie für hier lebende Menschen mit Migrationshintergrund gelten. Auch junge indigene Menschen hätten das Recht – so wie es in Deutschland Tradition ist – sich zu kleiden, wie sie wollen oder einem Mann den Sexualverkehr zu verweigern. Ohne deshalb sofort erstochen zu werden, so David Berger in seiner Satire.

24.08.2018

Jan Böhmermann, das linksradikale Milieu und kriminelle Menschenschmuggler

Medium_5de186faad

Nachdem der ZDF-Komiker Jan Böhmermann durch seine zweifelhafte Twitter-Aktion wieder in aller Munde ist, kommen nun weitere Details seiner Beziehungen zu – juristisch gesehen – grenzwertigen Milieus ans Tageslicht.

09.05.2018

Sebastian Sigler

Big_3ceb229e32

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den ideellen und moralischen Werten abhängen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und dass sie sich durchsetzen, ist seine große Hoffnung.

Auch in Deutschland lauert der Hass

Medium_c1579276b6

Pittsburgh ist das neue, schreckliche Synonym für den Hass auf Juden, der nach wie vor eine weltweite, tödliche Gefahr darstellt. Heute stehen Entsetzen, Trauer und die Sorge um die Opfer ganz im Mittelpunkt. Morgen wird das gesellschaftliche Klima in den USA in der Ära Trump Gegenstand der Diskussion sein. Doch auch hierzulande droht die Gefahr. Und sie wird stärker.

28.10.2018

Wer dem Propheten bedingungslos folgt, lebt totalitär

Medium_aff4f5ceab

Zweimal Tilman Nagel! Sein wegweisendes Werk „Was ist der Islam?“, jüngst vorgelegt, ist zu Rate zu ziehen, wann immer Fragen zu dieser Religion aufkommen. In einer vielbeachteten Rezension des neuen Sarrazin-Buches „Feindliche Übernahme“ hat Nagel sodann seine überragenden Kenntnisse erneut unter Beweis gestellt. Und er hat damit zugleich die Kernthesen seines eigenen Werkes untermauert.

26.10.2018

Ist die feindliche Übernahme noch abwendbar?

Medium_c99711fb48

Wird in spätestens drei Generationen die Mehrheit der Menschen im westlichen Mitteleuropa muslimischen Glaubens sein? Wird es dann noch erlaubt sein, Kirchenglocken zu läuten? Mit sehr unaufgeregten, ja, nüchternen Worten beschreibt Thilo Sarrazin, was uns hierzulande erwartet.

12.09.2018

Ein kleines Kreisau in Norddeutschland

Medium_1f92a4d609

Geht es um ein Haus? Ja, auch, zuerst aber geht es um Menschen. Um Schicksale, die berühren. Der Fichtenhof war, und das ist die wirklich wichtige Erkenntnis, ein wichtiger Treffpunkt des Widerstands gegen Hitler. Den Forschungen von Heinrich Lohmann ist zu verdanken, dass dies nun wieder bekannt wird. Wäre es übertrieben, den Fichtenhof als ein „kleines Kreisau in Norddeutschland“ zu bezeichnen?

26.08.2018

Michael Lausberg

Big_4a9c57391b

Libertär aus Prinzip

Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Er wurde 2011 mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen von 1946 bis 1971“ von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Universität Aachen promoviert. Er schrieb unter anderem Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin sowie 2009 „Kant und die Erziehung". Zuletzt erschien & weiter...

Wer ist Sebastian Kurz wirklich?

Medium_5f0170a99e

Am 18.12. wurde der ÖVP-Politiker Sebastian Kurz zum neuen Bundeskanzler Österreichs ernannt. In einer Koalition mit den Faschisten der FPÖ bekam er viele Vorschusslorbeeren und muss nun den hohen Erwartungen gerecht werden.

29.12.2017

Rechtsterroristische Zelle in der Bundeswehr

Medium_70a3e3f7dd

Nach der Aufdeckung des NSU, der Zerschlagung mehrerer rechtsterroristischer Gruppen wie die Old School Society oder die Gruppe Freital und der Gefahr durch rechte „Reichsbürger“ (einer von ihnen ermordete einen Polizisten) wurde durch Zufall eine rechtsterroristische Zelle aufgedeckt.

22.05.2017

Bundesregierung erleichtert Massenabschiebungen

Medium_1a6e94b76f

Die Rechte für Asylsuchende in der BRD werden eingeschränkt, die Möglichkeit der Abschiebung nach Afghanistan bleibt dabei ein lebensbedrohliches Unterfangen. Kurz vor der wichtigen Stimmungswahl in Nordrhein-Westfalen und der Bundestagswahl will die CDU/CSU auf Kosten von menschenrechtlichen Standards in der Flüchtlingspolitik der AfD das Wasser abgraben.

25.02.2017

Trump ist und bleibt ein Rassist

Medium_4e2d68b9e7

Der neue Präsident Trump wird nichts verändern, zumindest nicht zum Positiven, er ist Teil des Problems, nicht der Lösung. Trump schürt rassistische Stimmung gegen Latinos, Muslime sowie Schwarze.

12.11.2016

Oswald Metzger

Big_60edd13a70

Politisch (un)korrekt

Jg. 1954, Politiker & Publizist.
Bis 1979 war Oswald Metzger Mitglied der SPD. Ab1987 engagierte er sich bei den Grünen. Bekannt wurde er 1994-2002 als haushaltspolitischer Sprecher der Grünen im Deutschen Bundestag. 2006 bis 2007 war er Mitglied im Landtag von Baden-Württemberg und finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Metzger wechselte 2008 zur CDU. Seit 2014 ist Met weiter...

Schindluder mit dem Gerechtigkeitspostulat

Medium_bfdfc816bb

Wie verquer viele Spitzenpolitiker in Sachen Gerechtigkeit denken, erlebte man zuletzt beim Thema Solidaritätszuschlag in den Jamaika-Gesprächsrunden. Doch mit dem Gerechtigkeitspostulat wurde in der Politik schon oft Schindluder getrieben.

08.12.2017

Kollektives AfD-Bashing wird zum Rohrkrepierer

Medium_dfbaa4df22

Wenn einem besonnenen Mann wie Kanzleramtschef Peter Altmaier vier Tage vor einer Bundestagswahl zur AfD nur der undemokratische Appell einfällt, dass Nichtwählen besser sei als AfD zu wählen, dann muss die Not des politischen Establishments groß sein. Dieser Wahlkampf war für mich ein Lehrstück, wie man eine sich selbst zerlegende Partei durch Dämonisierung und Stigmatisierung wieder stark macht.

22.09.2017

Der große Eiertanz um das Renteneintrittsalter

Medium_c75ffaeb97

Wenn es um die gesetzliche Rente geht, scheinen die Bundesbürger an ein Wunder zu glauben. Die Mehrzahl der Deutschen will nicht später, sondern früher in den Ruhestand gehen.

13.09.2017

Mario Draghi auf Alan Greenspans Spuren

Medium_cbc2e22c0b

Alan Greenspans ultralockere Geldpolitik befeuerte im letzten Jahrzehnt die US-Immobilienpreisblase, deren Platzen eine globale Finanzkrise auslöste. Mario Draghi stellt seiner Nullzinspolitik ein erstklassiges Zeugnis aus. Dass er auf Alan Greenspans gefährlichen Pfaden wandelt, scheint er zu verdrängen. Und die Politik goutiert die Zinsersparnisse und meidet unpopuläre Reformen.

25.08.2017

Valentin Weimer

Big_e4dff31706

Hausse

Valentin Weimer schreibt in seiner Kolumne über Themen rund um die Börse.

Drei Gründe für das historische WM-Aus

Medium_e2855f8bf5

Historisch. Zum allerersten Mal in der Geschichte der Nationalmannschaft ist Deutschland in der Gruppenphase ausgeschieden. Dabei lag es nicht an der starken Gruppe und schon gar nicht am Spielglück. Drei große Gründe sind schuld am Turnieraus.

28.06.2018

Attacken auf christliche Symbole

Medium_945ff5894d

In den Alpen mehren sich die Attacken auf Gipfelkreuze. Auch 200 Fälle von Kirchenschädigungen in Bayern sind bekannt. In der Bevölkerung wächst der Ärger und die Vermutung, dass junge Islamisten dahinter stecken. Der Kulturkampf erreicht die hintersten Berge.

09.11.2017

5 Millionen Euro Steuergelder für „grüne Moscheen“

Medium_1144abff5c

Die deutsche Entwicklungshilfe steht zusehends in der Kritik. Nun sorgt ein merkwürdiger Fall für Aufsehen: Mit deutschen Millionen sollen nordafrikanische Moscheen modernisiert werden. Dabei kooperiert man sogar mit dem Religionsministerium Marokkos.

17.06.2017

Grindel verblattert den DFB

Medium_c55bf03288

Nach einem Jahr im Amt hat das Image des DFB-Präsidenten bereits tiefe Kratzer. Nun macht er zum Pokalfinale schwere Fehler und verspielt die Sympathie der Fans. Auf die lauter werdende Kritik reagiert er wie einst Blatter und Platini

01.06.2017
meistgelesen / meistkommentiert