Eine politisch engagierte Frau passt nicht ins Rollenbild der CSU. Gabriele Pauli

Kolumnen

Hans-Martin Esser

Big_948d42857a

Esser ist besser

Hans-Martin Esser, Jahrgang 1978, wurde in Arnsberg geboren. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaft und Politologie, außerdem folgten aus Interesse Studienaufenthalte im Bereich Filmtheorie, Rhetorik (UC Berkeley, 2007), Geschichte, Philosophie und Mediävistik (University of Cambridge, 2009). Esser organisiert Kulturveranstaltungen und berät die FDP. Derzeit schreibt er an einer Monog weiter...

Die CSU ist klar am deutlich längeren Hebel

Medium_b19f0fb530

Merkel wird so oder so gehen müssen. Die CDU hat dabei nur die Wahl, ob man sich nur von Merkel oder auch von den Christsozialen trennt, woran aber vonseiten der CDU kein Interesse besteht. Alle meine strategischen Überlegungen setzen allerdings voraus, dass die CDU noch die Begabung zur Vernunft hat.

04.07.2018

Die meisten Menschen sind klassenbewusst

Medium_0fa0734630

Beim Populismus wird gern angenommen, dass es sich um ein Anti-Eliten-Projekt handele. Man beschimpft „die da oben“, will aber auch dezidiert nicht zu ihnen gehören. Übertragen auf die Schichtung der Gesellschaft stelle ich die Antithese auf: auch die Unterschicht will sich abgrenzen, hat eine schützenswerte Kultur und ist attraktiv.

02.07.2018

Dietmar Bartsch

Big_8fadc3fdad

Backbord Bartsch

Dietmar Bartsch, Jahrgang 1958, hat in Berlin Politische Ökonomie studiert und in Moskau promoviert. Mit Lothar Bisky, Gregor Gysi und anderen hat er dafür gestritten, dass es in der Bundesrepublik Deutschland eine Partei gibt, deren Ziel der Demokratische Sozialismus ist. Seit 2015 ist Dietmar Bartsch gemeinsam mit Sahra Wagenknecht Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bunde weiter...

Wir brauchen die großen Erzählungen wieder!

Medium_18d448e00a

Die wahren Herrscher der Welt walzen nieder, was ihren Kapital- und Profitinteressen entgegensteht. Wir dagegen brauchen die großen Erzählungen, die der Bibel und die des Sozialismus", meint Dietmar Bartsch.

06.06.2018

Altes Denken blockiert zukunftsfähige Politik

Medium_e45b4773ec

Kriegserklärungen werden heute via Twitter in die Welt gesetzt. Doch nicht allein der politische Geisterfahrer im Weißen Haus hängt weiter am alten Denken. Neue Begriffe können das nicht kaschieren.

08.05.2018

Wider den Kulturkampf von rechts

Medium_a9f2c69c9f

Linke sollten wissen, was sie wollen und dennoch nicht in der Attitüde der Welterklärer oder Alleswisser auftreten. Auch untereinander. Mitunter wundert es mich schon, wenn in meiner Partei einerseits deren pluralistischer Charakter gepriesen wird, andererseits großes Wehklagen ausbricht, sobald unterschiedliche Meinungen sichtbar werden.

07.04.2018

Für einen Aufbruch der Linken gegen den Kulturkampf von rechts

Medium_2bdde8a91e

Die Hochleistungsschlitzmaschinen haben ihr Werk vollbracht. Nun ist sie da, die Koalition der großen Wahlverlierer. Die Konservativen von Merkel über Seehofer bis Jean-Claude Juncker sind erleichtert, die AfD feiert sich als Oppositionsführerin.

09.03.2018

Stefan Groß

Big_28e5bc4ec0

Groß – geschrieben

Dr. Dr. Stefan Groß studierte Philosophie, Theologie, Kunstgeschichte und Germanistik in Jena, München, Valladolid, Nizza und Madrid. Nach dem Studium wurde er in Jena und Madrid promoviert; er war Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Jena. Stationen seines Lebens waren „Cicero“, die Friedrich-Schiller Universität, die TU München u.a. Seit drei Jahren arbeitet Groß für die Weimer Media Group – zuerst als Chef vom Dienst, s weiter...

Bamf-Skandal zeigt Merkels Versagen

Medium_7b7c51ca9e

Der Streit um die Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) nimmt kein Ende. Jetzt hat der ehemalige Chef des Bamf, Frank-Jürgen Weise, die Bundesregierung, insbesondere den früheren Innenminister, Thomas de Maizière, scharf kritisiert. Auch die Bundeskanzlerin steht im Fokus der Kritik.

04.06.2018

Der Sozialismus bleibt das Ideal der linken Intellektuellen

Medium_5330330352

Trotz Millionen von Toten feiert die sozialistische Idee ihren Siegeszug durch die Geschichte hinweg. Insbesondere die intellektuelle Elite ist für Marx‘ Ideen empfänglich. Warum aber mögen Intellektuelle den Kapitalismus nicht?

26.05.2018

Der Weltbürger ist weder rechts noch links

Medium_c26f0d37f7

Am 9. Mai jährt sich der Todestag von Friedrich Schiller. Dem Klassiker ging es ganz konkret darum, wie sich dieses gesellschaftliche Ideal harmonischer Gemeinschaftlichkeit, das sittliche Gemeinwohl, verwirklichen lässt.

09.05.2018

Kreuzzug gegen das Kreuz: Wer sich nicht zu seiner Identität bekennt, wird untergehen

Medium_c623baacb6

Gehört das Kreuz zu Deutschland? Markus Söder unternimmt einen Rettungsversuch, die Grünen sind alarmiert und blasen zum Sturm auf das Kreuz. Droht uns nun endgültig der Untergang des Abendlandes? Und für was steht das Kreuz eigentlich und droht uns ein neuer Kulturkampf?

03.05.2018

Aleksandra Sowa

Big_7afcff364e

Kryptomania

Menschen haben Geheimnisse. Und das ist gut so. Oscar Wilde warnte sogar davor, einer Frau zu trauen, die einem ihr wirkliches Alter verrät. Eine Frau, die einem das erzählt, würde einem auch alles andere erzählen. Im realen Leben gibt es Postgeheimnis, Beichtgeheimnis, geheime Wahlen etc. Virtuell kann aber jede gesendete Nachricht abgefangen und gelesen werden. Aleksandra Sowa schreibt über die Kunst der Geheimhaltung in der virtuellen Welt, über die Kryptographie.

Das liest die Maschine nicht

Medium_83d5aa8aac

An deutschen Postschaltern hat die Kundschaft mit den Herausforderungen der Digitalisierung zu kämpfen. „Sie müssen das Land hier unten hinschreiben, in Großbuchstaben“, erklärt der Mitarbeiter geduldig, „sonst liest es die Maschine nicht.“ England oder Großbritannien? Das ist der Maschine egal. Doch schon kommen weitere Probleme. Digitalisierung ist kompliziert.

20.05.2018

Russische Hacker

Medium_d18ad02468

Viele Hinweise, kaum Beweise – so lässt sich die Diskussion zur Beteiligung russischer Hacker an weltweiten Cyber-Angriffen zusammenfassen. Ihre Möglichkeiten scheinen schier unbegrenzt. Ihre Beherrschung digitaler Technologien grenzt an Magie. Doch das Problem ist weniger mystisch: Unternehmen und Behörden hierzulande setzen unsichere Technologien ein. Die Motivation, dies zu ändern, ist gering.

13.05.2018

Spione, die wir jetzt weniger lieben

Medium_26d509a339

Der amerikanische Kongress und der Bundestag möchten die Verantwortlichen von Facebook, allen voran Marc Zuckerberg, vorladen. Wie ein Damokles-Schwert schwebt über Facebook der Verdacht, unmittelbar – mit Werbung, Desinformation oder Manipulation – oder mittelbar die Präsidentschaftswahlen in den USA oder die Bundestagswahlen in Deutschland beeinflusst zu haben.

08.04.2018

Der Bibel-Code

Medium_810c877d52

Phishing sei keine Sportart, erklärte Torsten Seeberg vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg auf der Tagung des Verbandes Ingenieure für Kommunikation (IfKOM). Sein Thema: „Heute schon ins Netz gegangen?“ Phishing sei auch in der Bibel keine Sportart, ergänzte der Theologe Dieter Heidtmann von der Evangelischen Akademie Baden.

25.03.2018

David Berger

Big_21dc5f9190

Schubladenfrei

Liberal und konservativ, schwul und Kultur-Katholik, traditioneller Theologe und Homo-Aktivist, im Privatleben wechselnd exzessiver Hedonist in bacchantischem Dschungel und dann wieder voll Sehnsucht nach der Apollinischen Klarheit. Schizophren? Ein Felix Krull? Vielleicht auch. Den Schubladen entsprungen verunsichernd, provozierend und dadurch hoffentlich fruchtbare Debatten auslösend.

Jan Böhmermann, das linksradikale Milieu und kriminelle Menschenschmuggler

Medium_5de186faad

Nachdem der ZDF-Komiker Jan Böhmermann durch seine zweifelhafte Twitter-Aktion wieder in aller Munde ist, kommen nun weitere Details seiner Beziehungen zu – juristisch gesehen – grenzwertigen Milieus ans Tageslicht.

09.05.2018

10.000 Euro Prämie für jeden neuen Flüchtling

Medium_2574d2c69a

Nach Informationen ungarischer Medien erhält eine Anwältin, die mit dem Helsinki-Komitee in Verbindung steht, für jeden einzelnen Einwanderungsfall nach Ungarn, den sie beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte durchsetzt, eine Prämie von zehntausend Euro.

28.03.2018

„Jeden Tag kommen annähernd 500 illegale Migranten in unser Land“

Medium_a1772bfff0

In einem Interview mit BR 5 hat der Unions-Obmann Stephan Mayer die massenhafte illegale Einreise von Migranten über Merkels offene Grenzen eingestanden.

22.03.2018

Achtung vor sexuellen Beziehungen mit Asylbewerbern

Medium_34f487c28d

Der Lehrerverband von Sachsen-Anhalt (Philologenverband Sachsen-Anhalt) hat bereits im Herbst 2015 dazu aufgefordert, junge Mädchen vor sexuellen „Abenteuer“ mit Männern mit muslimischem Migrationshintergrund zu warnen.

15.03.2018

Adorján F. Kovács

Big_d911de6486

Selbstdenker

Selbstdenker – Das Unbehagen an gewissen Vereinheitlichungen des Denkens heute ist gemeinsamer Nenner für die Texte von Adorján F. Kovács.

Aber er gewinnt doch

Medium_8f89305be6

Trotz fast ausschließlich negativer Presse, trotz massiver Wahlbeeinflussung aus dem Ausland, trotz seine Partei angeblich benachteiligender hoher Wahlbeteiligung, trotz absurder Koalitionen von Rechtsradikalen und Kommunisten gegen ihn, trotz, trotz, trotz: Viktor Orbán hat die ungarischen Wahlen erdrutschartig gewonnen.

10.04.2018

Linke Schläger werden geduldet

Medium_b122ccba17

Die G20-Gewaltorgien sind kein Zufall, sie erwachsen einem linken Antifa-Milieu, das in deutschen Großstädten seit Jahren gezüchtet wird. Eine Analyse zum Fallbeispiel Frankfurt.

18.07.2017

Rotfront für Deutschland?

Medium_cbb00ebffd

Eine Option wird im Bund denkbar, mit der schon in einem der neuen Bundesländer experimentiert wird: Rot-Rot-Grün. Da durch die sogenannte „Flüchtlingskrise“ ohnehin derzeit eine Spaltung der Gesellschaft und eine Radikalisierung weg aus der Mitte stattfindet, dürfte das Folgen haben.

01.03.2016

Warum Islam und Co. immer stärker werden

Medium_84fd048117

Noch vor wenigen Jahren nahm man an, Religionen werden in der Zukunft eine untergeordnete Rolle spielen. Politische Ausnahmezustände treiben allerdings den Prozess der Rückkehr der Religion in die Politik. Doch nicht nur der Islam wird stärker, auch die Evangelische Kirche gewinnt an Einfluss.

18.02.2016
meistgelesen / meistkommentiert