Keine Macht der Welt kann Menschenwürde und Freiheit auf Dauer stoppen. Hans-Dietrich Genscher

Kolumnen

Beate Wedekind

Big_3313ab53f2

wwwedekind - In bester Gesellschaft

Vornehm und edel geht es zu an der Spree. Berlin ist nicht nur Mekka der Alternativen, sondern auch Refugium einer ganz besonders feinen Gesellschaft. Riskieren Sie eine Blick durchs Schlüsselloch.

Klimawandel

Medium_95da653435

20 Grad. Wolkenlos. Sonne. Ein Schmetterling schwebt vorbei. Lavendel, Klee und Call, Mimosen, Mohn und Margeriten blühen. Die Katze schnurrt, der Hahn kräht, die Ziegen meckern. KLIMAWECHSEL: Yoga, Pilates, Massage, Trommeln, Tennis, Tango, Botox. Nach 60 Jahren hat Beate Wedekind ihren eigenen Blick auf Ibiza entwickelt und auf die Frauen ihres Alters.

12.04.2010

Premiere eines Debüts

Medium_05d62d1afd

Ostern 2010: “Waffenstillstand”, der Debütfilm von Lancelot von Naso, 34, ist jetzt im Kino. Spiegel, FAZ, Welt, Bild, Variety, Cinema u. a. loben diesen Film gegen den Krieg, der den Irakkrieg nicht aus der Perspektive des Militärs, sondern aus dem Blickwinkel von Helfern und Journalisten zeigt, die ihr Leben riskieren, um unverschuldet in Not geratene Zivilisten zu retten.

05.04.2010

Jo Groebel

Big_cee3147404

Klug und Schein

Ist grammatikalisch so schräg und chaotisch wie vieles in der Medienwelt. Soll auch Klugheit ansprechen und bestenfalls klug sein. Mal sehen. Handelt vom Schein. Von Sokrates bis Superstars.

New York, Old York

Medium_f6264cd2b3

Das Fernsehen: Auweia! In Tokio seltsamer Softporn. Im Kosovo Wackelkulissen. In Rio wüste Reality. In Teheran Religionseiferer. In Rom Glitzermädels oder Schwarz-weiß-Dokus. In Kairo Hallmuezzins. Aber Wegweisendes in die Zukunft? Geschieht im Netz.

26.03.2010

Grauzone – mit Seniorenticket in die Medien

Medium_08d8e3a851

Der Treppenlift scheint in den Himmel zu schweben. Es geht aber nur in die erste Etage. Der Spot für den Gehersatz markiert die Zielgruppe fürs Programm. In dem Fall des ZDF. Durchschnittsalter um die 60, höher als das Mittel der Bevölkerung. Und nicht relevant für Fernsehwerbung. Jedenfalls laut Kommerzstrategen. Außer für Treppenlifte und dritte Zähne.

19.03.2010

Den kenn ich doch …

Medium_4280d98d08

Nicht jeder Schauspieler kann einen Oscar bekommen. Das Gros der TV-Menschen muss sich mit der Verkündung des Wetters und anderen Widrigkeiten herumärgern. Die kennen Sie doch, die Schattensterne …

11.03.2010

Sicherheit und Gefahr im Web

Medium_335c5cf3d3

Der höchst unappetitliche Mao Tse-tung empfahl den Revolutionären, wie die Fische im Wasser zu sein. Lasst uns für das Internet dagegen wie die Fische im Netz sein. Nein, nicht gefangen. Vielmehr die Knoten für die Verbindungen untereinander nutzen.

04.03.2010

Paulus Terwitte

Big_cdf16312e9

Ankreuzen

Auf seinen Wegen durchs Land fallen Bruder Paulus Objekte und Situationen ins Auge, die er aus seiner geistlichen Erfahrung als Kapuzinerbruder und katholischer Priester deutet. Er stellt sie mit einem Foto vor und entziffert ihre spirituelle Grammatik.

Auch mal eine Pause machen

Medium_cbc5bb4bbe

Das Alltagsleben ist oft mühsam und bisweilen sogar langweilig. Um sich diesem Rhythmus zu entziehen, sollte man sich das Übernatürliche als Ruhepunkt suchen.

02.01.2010

Jungen Leuten etwas zutrauen

Medium_d9e57e9e7e

Ein 16-Jähriger fragte mich neulich, wie man denn sein ganzes Leben für Gott geben könne, wenn es doch gar nicht sicher sei, dass es ihn gebe? Ihn hatte es offensichtlich angekratzt, dass ich mich mit 19 entschieden habe, in einen Orden einzutreten.

26.12.2009

Weil du, Gott, reich bist, sind auch wir reich

Medium_ea450f381e

Wir brauchen gottverantwortliche Menschen, die sich, ob reich oder ob arm, nicht den Mund verbieten lassen von Umständen oder Logiken, aus denen es vermeintlich kein Entrinnen gibt.

12.12.2009

Happiness comes from inside

Medium_d0c23c4dd0

Über die Bewohner der Seniorenresidenz “pro seniore”: der stumme Schrei alter Menschen nach Licht.

05.12.2009

Uta Schwarz

Big_201b527090

Crime Time

Agatha Christie hat einmal gesagt: “Niemand ist der, der er zu sein scheint.” Wie wahr! Was an Verbrechen und Kriminalfällen so fasziniert, das ist ja nicht, dass sie geschehen, sondern vor allem, wer sie wie begeht und warum.

Tatort Radio

Medium_6ce592fa17

Uta Schwarz stellt zum neuen Jahr die zehn besten kriminellen Songs vor.

03.01.2010

Bloody Christmas

Medium_a316c10bce

Es war vor genau 80 Jahren, am 25. Dezember 1929, Schnee war gefallen, als in einem kleinen Ort in North Carolina ein schreckliches Verbrechen geschah…

27.12.2009

Krimineller Klimawandel

Medium_102e5fb688

Eigenartige Angewohnheiten, den Müll zu entsorgen, stören den Frieden einer Hausgemeinschaft.

20.12.2009

Nichts als die Wahrheit

Medium_df362d4a7e

Der Fall hatte alles, was einen Kriminalfall spannend macht: ein junges, gut aussehendes Opfer, komplizierte, sexuelle Verwicklungen und vor allem eine stets unschuldig lächelnde Angeklagte, der man die zur Last gelegte Tat kaum zutrauen konnte.

13.12.2009
meistgelesen / meistkommentiert