Umbrüche & Entwicklungen

Wie gestaltet sich der Politik- und Medienwandel? Wolfgang Michal interessieren Entwicklungen, Krisen, Umbrüche und Veränderungen. Darum geht es auch in dieser Kolumne.

Wie Europa wirklich en...

Noch vor Jahren klagten unsere Vordenker, Europa sei ein kaltes Elitenprojekt, das nur die Eliten interessiere. Doch plötzlich wollen alle mitquatschen. Und das ist gut so.

Alternativlos im Kreis...

Seit zwei Jahren wissen wir dank Edward Snowden um die weltweiten Überwachungspraxen der NSA. Seit zwei Jahren bekämpfen wir deren Symptome, nicht deren Ursache. Denn: Die gesamte gegenwärtige Machtpolitik fußt auf der Überwachung. Wir brauchen die große Alternative!

Der Kalte Krieg der En...

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks ist zurück. Doch die investigative Presse reagiert pikiert und will die konkurrierende Plattform ins Abseits reden.

Viel wissen, wenig sag...

Warum regt sich über den #Swiss-Leaks-Skandal eigentlich kaum jemand auf? Vielleicht, weil in der Steuer-Enthüllerei ein bisschen viel Leerlauf steckt. Die interessanten Fragen werden gar nicht gestellt.

Wie das „Kuratieren...

Immer häufiger wird in der Medienbranche vom „Kuratieren“ gesprochen. Ist die Verwendung dieses Wortes nur eine Modeerscheinung, oder steckt mehr dahinter?

Kein freiwilliger Verz...

Wenn wir in vollem Maße auf die Gepflogenheiten aller Kulturen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungen Rücksicht nehmen, könnten wir auf Religionskritik gleich ganz verzichten.

Vom Stolz, ein Journal...

Ja, manche Medien haben in den letzten Jahren viel Kritik einstecken müssen. Deshalb nutzen sie den Pariser Terroranschlag jetzt zur befreienden Selbstheroisierung. Aber hat der Mord an den Satirikern von „Charlie Hebdo“ wirklich den Journalismus rehabilitiert?

Sturmreif beschlossen?...

Angeblich gefährdet die Mitarbeiter KG beim „Spiegel“ dessen Existenz. Dabei befreien sich die Angestellten nur aus ihrer Unmündigkeit und nehmen den Betrieb in die eigenen Hände. Eigentlich müssen wir diskutieren, wie diese Emanzipation weitergehen kann.

Verhüllen verboten?...

CDU-Vize Julia Klöckner fordert ein Verbot der Vollverschleierung. Eine gute Gelegenheit für eine Grundsatzdebatte über menschliches Zusammenleben: Wenn ihr ein Burkaverbot wollt, müsst ihr auch Geheimdienste verbieten!

MEIST KOMMENTIERT

Dann mach doch die Bluse zu!

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

Diktatur des Feminismus

Die Frage nach einer Frauenquote ist eine Phantom-Debatte. Junge Frauen wollen ihre Karriere planen und nicht mit den alten Feministinnen mühsam über etwas diskutieren, das für sie keine Relevanz hat.

Rette sich, wer kann

Peter Singer glaubt, im Namen der Ethik die Grenzen des Menschseins neu definieren zu können. Er irrt gewaltig. Wer Grundrechte für Affen fordert und gleichzeitig die Tötung von Neugeborenen verteidigt, ist vor allem eins: verwirrt.

Männer, die auf Busen starren

Wer Sexismus noch nie erlebt hat, kann ihn auch nicht verstehen. Weiße Hetero-Kerle haben leicht reden.

Der Jude war’s

In Berlin wird ein Rabbiner brutal verprügelt, weil er Jude ist. Indes werfen Experten schon die Frage nach dem Warum? auf, die zielsicher zum Juden anstatt zum Antisemiten führt.

Amerika und die deutsche Seelenhygiene

Deutschland kämpft gerne für Toleranz und gegen Hass. Es sei denn, es geht um Amerika. Da macht jeder zweite Deutsche eine Ausnahme und suhlt sich in Amiphobie.

Mobile Sliding Menu