Reise nach Jerusalem

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“. Besonders lohnend ist diese Erzählung, wenn das Land zwar in aller Munde ist, aber in den Köpfen dennoch nicht selten das falsche Bild gezeichnet und in den Herzen Emotionen geweckt werden, die von Verlegenheit, über Faszination bis hin zur schieren Aggression reichen. Es gibt kaum ein Land, auf das diese Beschreibung so zutrifft wie auf Israel. Michael Borchard erzählt an dieser Stelle von einer Reise, die mehrere Jahre dauern wird.

Kein Frieden für Jeru...

Jerusalem ist einer der Dauerschauplätze des Nahostkonflikts. Die jüngsten Ausschreitungen rund um die religiösen Hotspots der Stadt nehmen an Heftigkeit zu. Michael Borchard ist vor Ort und gewährt Einblicke in die diffuse Mengenlage.

Schicksalsberg...

Der Streit um den Tempelberg geht weiter. Es bleibt zu hoffen, dass der Herrgott, von wem auch immer er von Jerusalem aus angesprochen wird – Muslime, Juden oder Christen –, Vernunft in die Hirne eingießt.

Strohhalme. Aber was s...

Wie soll man noch Hoffnung haben auf eine politische Lösung in diesem Land, wenn beide Seiten kräftig provozieren und schon Sechsjährige Steine werfen? Und es gibt trotzdem Gründe.

Vereinte Erbsenzähler...

Genau wie in Deutschland kann auch in Israel eine Kleinigkeit eine politische Grundsatzdebatte auslösen. Dieses Mal: ein Schokopudding.

Kein kurzer Prozess...

Durch Zufall feierten Juden und Muslime in Israel jüngst friedlich nebeneinander. Dass sich das dauerhaft auf das ganze Land übertragen lässt, bleibt aber unwahrscheinlich. Außer Lippenbekenntnissen kann man Politikern beider Seiten nicht viel entlocken.

Ein Keim der Hoffnung...

In Israel sollte eine Mauer gegen Selbstmordattentäter gebaut werden. Dass sie unvollendet blieb, liegt an einer Gruppe Hobbits.

Zwischen zwei Stühlen...

Christen haben keinen einfachen Stand in Israel. Bekommen sie von der jüdischen Gemeinschaft mehr Rechte zugesprochen, werden sie von der arabischen kritisch gemustert. Negative Folgen bleiben da nicht aus.

Gesteigerte Verwirrung...

Livni, Peres, Bennett: Israelische Politik ist ein Kaleidoskop der Meinungen und Überzeugungen. Wer bestehen und verstehen will, braucht jede Menge Chutzpah.

Kritik und Selbstkriti...

Die israelische Demokratie mag ihre offensichtlichen Schwächen haben. Wer das Land deswegen verurteilt, handelt allerdings vorschnell.

Verrückte Welt in Jer...

Wer durch Jerusalem streift, wird mit allerlei Widersprüchen konfrontiert, man sieht Hass und Mauern, aber ab und an auch Idylle. Ein Spaziergang.

Luftalarm in Jerusalem...

Unser Kolumnist muss zum ersten Mal vor den Raketen der Hamas in Deckung gehen – und findet diese gar nicht so harmlos, wie oft behauptet.

Seid ihr denn meschugg...

Was in Deutschland zum Alltag gehört, sorgt in Israel für Ratlosigkeit und Kopfschütteln, wie ein Freitagnachmittagseinkauf zeigt. Ein Erfahrungsbericht.

MEIST KOMMENTIERT

Boyan Slat ist die bessere Greta Thunberg

Die Schwedin Greta Thunberg gilt als Klimaikone. Aber bei genauer Betrachtung ist die Klimakaiserin nackt! Der smarte Niederländer Boyan Slat hingegen ist weniger bekannt, aber Greta gegenüber mit seinem Klimapragmatismus weit voraus. Aber wer ist der junge Mann aus Delft? Und viel wichtiger: Waru

Kevin Kühnert wird der (über)nächste SPD-Vorsitzende

Ich wette, Kevin Kühnert wird den (noch nicht gewählten) SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und seine Partnerin Saskia Esken ablösen. Sie glauben das nicht? Immerhin hatte ich schon öffentlich eine Wette angeboten, dass die beiden bei der Stichwahl zum SPD-Vorsitz als Sieger hervorgehen,

Was bedeutet der Sieg von Walter-Borjans und Esken?

Der frühere nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken sind von der SPD-Basis zum neuen Duo an der Parteispitze gewählt worden. In der Stichwahl setzten sich die beiden Kandidaten klar mit 53,06 Prozent gegen den Vizekanzler Olaf Scholz

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener, wie eine aktuelle Studie belegt

Regierung steht stramm

„Offenbarungseid der Kanzlerin… Europa kann sich nicht allein verteidigen... Deutschland ist militärisch gesehen der kranke Mann Europas“, jammert „Bild“. Die politische und mediale Hetze für Krieg und Aufrüstung wird allmählich unerträglich.

Rentner zahlen sechsmal so viel Steuern wie Erben

Rentnerinnen und Rentner, die in diesem Jahr in Rente gehen, zahlen bis zu fünfmal mehr Steuern, als Rentnerinnen und Rentner, die 2010 in Rente gegangen sind. Und das bei gleicher Rentenhöhe, die seitdem real an Kaufkraft verloren hat. Dass die Finanzämter selbst bei einer Bruttorente von 1200 E

Mobile Sliding Menu