Technologie ist eine Steigerung unserer Menschlichkeit. Peter Singer

Kolumnen

Florian Josef Hoffmann

Big_b2643b71c2

Der Hoffmann-Plan

Florian Josef Hoffmann, Jahrgang 1946, Unternehmensberater, Autor und Sozialphilosoph, nach dem Studium von BWL und Jura in München, Erlangen-Nürnberg und Bonn ab 1981 Rechtsanwalt in Düsseldorf. Von 1986 bis 2006 unternehmerische Tätigkeit im Bereich Porzellan und Internet. Im Jahr 2001 Gründung des European Trust Institute mit dem Ziel des Erhalts der konsensortientierten Sozialen Marktwirtschaft. Diverse Büch weiter...

Digitalisierung oder Gesangbuch?

Medium_82f7ed83dd

„Digitalisierung“, der Wunderbegriff unserer Zeit, den wir in Ehrfurcht, Angst, Misstrauen, aber auch voller Hoffnung und Euphorie aussprechen. Wir erleben die Digitalisierung wie eine Säure, die konkrete Elemente, Texte, Bilder, Musik, in ihre Bestandteile zerlegt, sie mehr als verflüssigt – sie quasi verentgegenständlicht – und sie dadurch in eine neue Realität wandelt. Ist das ein Fortschritt?

15.08.2018

Lieber Meisterzwang als Ideologiezwang

Medium_d6acc60a83

In diesen Tagen ist der „Meisterzwang“ politisches Thema. Der Meisterzwang bedeutet, dass Unternehmensgründer in seiner Branche nur sein darf, wer die Meisterprüfung abgelegt hat. Im Jahr 2003 wurde diese altbewährte Regelung teilweise gekippt, und jetzt geht’s schon wieder los. Die im Koalitionsvertrag vereinbarte, höchst wünschenswerte Rückkehr einiger Branchen zum Meisterzwang ist in Gefahr.

30.07.2018

Das letzte Gefecht?

Medium_5b55d81e3c

KI ist das Kürzel der Zeit, die Abkürzung für „künstliche Intelligenz“. Die Vorstufe dazu ist die Digitalisierung. Die Kartellbehörden setzen sich an mehreren Stellen damit auseinander, angefangen bei Facebook, Google und Co., aber auch auf weniger abgehobenen Märkten. Um dies alles zu verstehen, hilft ein Blick in die technologischen Historien.

13.07.2018

Macht endlich das Kartellamt dicht!

Medium_e17638bcb1

Es gab einmal Zeiten, da wurden in Deutschland die großen Märkte von bedeutenden Unternehmen beherrscht, von Unternehmen, die sich praktisch alle im Rahmen der Verbandswirtschaft zu Branchenkartellen zusammenschlossen, die sie beim Bundeskartellamt anmeldeten und von dort auch genehmigt bekamen. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Leider hat das noch nicht jeder gemerkt.

25.06.2018

Der ausgelieferte Bierbrauer

Medium_eb8189618e

Beim Düsseldorfer Oberlandesgericht wird jetzt über das Bierkartell verhandelt, das vor vier Jahren die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse beherrschte. Grundlage des Rechtsstreites ist das Kartellverbot – das wohl gegen Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes verstößt. Irgendetwas läuft hier schief….

10.06.2018

DSGVO – total verfassungswidrig!

Medium_dffa429319

Ein neues Datenschutzgesetz, initiiert von der EU, verkehrt unsere Rechtsordnung. Die alte Bundesregierung hat die neue Vorschrift vor zwei Jahren abgenickt, der Bundestag hat sie durchgewunken. Das Bundesinnenministerium „sieht keine Probleme“ bei ihrer Anwendung und beschwichtigt: Alles nicht so schlimm, die alten Freiheiten bleiben erhalten. Ach ja?

05.06.2018

In dubio pro reo: Kartellamt am Haken

Medium_d4a14af5aa

Spektakuläre Wende bei der Aufarbeitung des sogenannten Wurstkartells: Das Kartellamt hat bei der Aktenführung manipuliert und die Gerichte zur Quelle des Kartellverdachts belogen.

15.05.2018

Tankstellensterben – zum Wohle des Kartellamts

Medium_c37f2dcc73

Wer kennt sie nicht, die Hüterin des Wettbewerbs, die Behörde, die mit Millionen- und Milliardenbußen dagegen vorgeht, dass sich Geschäftsleute „wettbewerbswidrig zum Nachteil des Verbrauchers“ verabreden? Ob jedoch das Verhalten dieser professionellen Marktteilnehmer tatsächlich „wettbewerbswidrig“ ist, wie es das Kartellamt sagt? Ist es tatsächlich „zum Nachteil des Verbrauchers“?

22.04.2018

Facebook fordert: Die Grünen zerschlagen!

Medium_a25730b0eb

Natürlich ist es andersherum, als die Überschrift weismachen will. Nicht Facebook will die Grünen zerschlagen, sondern die Grünen Facebook. Grünen-Chef Robert Habeck will mit dem Kartellrecht gegen die Datenmächtigen vorgehen. Er profiliert sich in der Öffentlichkeit, indem er den brutalen Einsatz dieses staatlichen Machtinstruments gegen das Wirtschaftsunternehmen fordert.

12.04.2018

Mr. Trump, Freeze Please!

Medium_346a546cde

Niemand kann eine Eskalation oder einen Wirtschaftskrieg zwischen den USA und China wollen oder gutheißen. Die chinesische Warnung vor einem „Domino-Effekt“ sollte ernst genommen werden, umgekehrt muss China die wirtschaftlichen Interessen der USA erkennen und auch anerkennen.

02.04.2018

Armut kann nicht bekämpft werden, indem man Armut bekämpft!

Medium_99736bf53f

Beliebte Reizworte im Bereich der Sozialpolitik sind heute Altersarmut und Kinderarmut. Eine neue Armut breitet sich aus, von manchen Wissenschaftlern bestritten, in der Realität allerdings trotzdem existent. Durch Sozialleistungen für Minderbemittelte ist ihr allerdings nicht beizukommen, das zeigt jahrzehntelange Erfahrung. Was also ist zu tun?

25.03.2018

Kontingente statt Zölle!

Medium_fb9172d1de

Peking, wir haben ein Problem: Es gibt zu viel Stahl auf der Welt. Genauer: Es wird zu viel Stahl produziert in der Welt. Und ganz konkret: Der Stahl, der aus China kommt, zerreißt die Weltmärkte. Zugleich geht Deutschlands Stahlproduktion vor die Hunde. Wo könnte hier der Zusammenhang sein?

11.03.2018
meistgelesen / meistkommentiert