Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht! Rudi Völler

Kolumnen

Rainer Zitelmann

Big_29ab4f8dd4

Zitelmann

Dr. Rainer Zitelmann ist ein deutscher Historiker, Buchautor, Unternehmer und Immobilienexperte. Zitelmann arbeitete von 1987 bis 1992 an der Freien Universität Berlin. Danach war er Cheflektor und Mitglied der Geschäftsleitung des Ullstein-Propyläen-Buchverlages. 1992 wechselte er zur Tageszeitung „Die Welt“ und leitete dort bis zum Jahr 2000 verschiedene Ressorts. Er hat 18 Bücher geschrieben.

Musterbeispiel für Medien-Skandalisierung

Medium_8daa7467b6

Maaßen wurde zum Rücktritt gezwungen, auch wenn die Sache für ihn mit der Ernennung zum Staatssekretär vorerst relativ glimpflich verlaufen ist. Die Kampagne gegen ihn geht jedoch heute weiter und das öffentliche Ansehen dürfte dauerhaft stark beschädigt sein. Der Verlauf ist ein Musterbeispiel dafür, wie von Medien inszenierte Skandale verlaufen.

19.09.2018

"Zivilcourage“ - auf einmal nicht mehr gefragt

Medium_2b66998826

In diesem Jahr jährt sich zum 50. Mal die “68er-Revolte”. Seit 50 Jahren bekommen wir erklärt, wie lebenswichtig ziviler Ungehorsam und Zivilcourage für ein demokratisches Gemeinwesen seien. Für Maaßen soll genau dies nicht gelten.

18.09.2018

Neue Vorwürfe gegen Maaßen – das Maß ist voll

Medium_73357e9e05

Teams von Investigativ-Journalisten der führenden deutschen Tageszeitungen und der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten haben am Wochenende sieben weitere skandalöse Vorwürfe gegen Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen recherchiert. Das Maß ist voll – der Rücktritt überfällig.

17.09.2018

Worüber geht die Diskussion – und worüber nicht?

Medium_5aff51ebcd

In der Diskussion über die “Hetzjagd” und „Pogrome“ in Chemnitz wird systematisch alles durcheinandergeworfen. Ein Versuch, etwas Ordnung in die Diskussion zu bringen.

10.09.2018

Kretschmer geht Merkel scharf an - ohne sie zu nennen

Medium_a47669a01e

Scharfe Kritik äußerte der Ministerpräsident von Sachsen, Michael Kretschmer (CDU), in seiner Regierungserklärung an der dramatisierenden und durch die Fakten nicht gedeckten Berichterstattung vieler Medien rund um die Vorfälle in Chemnitz – aber er trifft damit vor allem Merkel.

04.09.2018

SPD-Rezepte im "Kampf gegen Rechts"

Medium_db55e460cc

Gestern bei Anne Will (ARD) ging es um “Chemnitz und die Folgen”. Vielleicht aus Mitleid mit der in Umfragen abgestraften SPD, lud Anne Will zu ihrer Talkrunde gleich zwei Sozialdemokraten ein, die ihre Rezepte im “Kampf gegen Rechts” zum Besten gaben.

03.09.2018

Warum linke Politiker die Menschen nicht verstehen

Medium_948d615a54

Politiker von SPD und der Linken verstehen die Sorgen der Menschen vor den Folgen der Zuwanderung nicht: Sie reduzieren alles auf Neid und ökonomisches Konkurrenzdenken.

03.09.2018

Warum Merkels Afrika-Politik scheitern wird

Medium_23b1261f79

Für Angela Merkel sind derzeit Afrika-Wochen: Erst gaben sich die Staatschefs aus Niger und Angola in Berlin die Klinke in die Hand, nun fliegt die Kanzlerin nach Westafrika. Laut Merkel soll Afrikas Wirtschaft durch Entwicklungshilfe gestärkt werden, um damit „Fluchtursachen zu beseitigen“.

31.08.2018

Rot-Rot-Grün in Berlin mit ausländerfeindlichen Ideen

Medium_2c92638fdd

Berlin erwägt Einschränkungen für Ausländer beim Immobilienkauf. Der Regierende Bürgermeister der Hauptstadt, Michael Müller, prüft weitgehende Maßnahmen, um die Wohnungsnot in der 3,7-Millionen-Einwohner-Metropole zu bekämpfen, wie die “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” berichtet.

29.08.2018

"Die Freiheit ist immer nur die Freiheit der Gründenkenden"

Medium_2b66998826

In Berlin-Kreuzberg hat ein Projektentwickler ein riesiges Plakat aufgehängt: „Hier verhindert Rot-Rot-Grün 623 Wohnungen, davon 182 geförderte Einheiten und 55 preisgedämpfte Wohneinheiten. Der Berliner Senat sieht zu.“

28.08.2018

Merkel ist übergeschnappt

Medium_d1ec142c6b

Merkel ist übergeschnappt. Anders kann man es tatsächlich nicht bezeichnen, wenn man sich vor Augen führt, was sie im ARD-Sommerinterview gesagt hat.

27.08.2018

Günther spricht aus, was Merkel denkt

Medium_3638eeeccc

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat seiner Partei zu Offenheit für Koalitionen mit der LINKEN in Ostdeutschland geraten. Wenn Wahlergebnisse es nicht hergäben, dass ein Regierungsbündnis gegen die Linke gebildet wird, „muss die CDU pragmatisch sein“, sagte CDU-Linksaußen Günther der „Rheinischen Post“.

23.08.2018
meistgelesen / meistkommentiert