Wir leben nicht mehr in der Wolfsgesellschaft. Christian Lindner

Kolumnen

Sebastian Sigler

Big_3ceb229e32

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den ideellen und moralischen Werten abhängen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und dass sie sich durchsetzen, ist seine große Hoffnung.

Öl, Blut, Flüchtlingsströme – und der unschätzbare Wert Jerusalems

Medium_f7306abab7

Der Blick der Welt ist mit immer neuem Entsetzen nach Syrien gerichtet. Dabei gerät Syriens südwestlicher Nachbar, Israel, ein wenig aus dem Fokus des Weltinteresses. Sehr zu Unrecht, denn im Schatten des Syrien-Krieges bricht soeben eine dritte Welle der Intifada in Israel los. Für Juden und Christen gleichermaßen wird Israel trotzdem zunehmend zur einzigen Hoffnung im Nahen Osten.

16.02.2016

Napoleon: ein Rassist, ein Massenmörder!

Medium_2998b75180

Frankreich verehrt ihn und feiert Napoleon Bonaparte nach wie vor als Feldherr, Kaiser und Genie. Doch Historiker mahnen: Es führt kein Weg an der dunklen Wahrheit vorbei. Vor zweihundert Jahren endete Napoleons blutiger militärischer Weg, den die Leichen von Millionen säumten.

06.01.2016

Ludwig Erhards Coup

Medium_9d28c91a0b

Mit einem frechen Coup trotzte Ludiwg Erhard den Alliierten die notwendige Zustimmung zum Leitsätzegesetz ab, mit dem Soziale Marktwirtschaft eingeführt wurde. Am Abend vor dem Tag der Währungsreform, also am 19. Juni 1948, ließ er seinen Pressesprecher Kuno Ockhardt die Aufhebung von Bewirtschaftung und Preisbindung über den Rundfunk ankündigen, obwohl dieses Gesetz noch gar nicht genehmigt war.

05.01.2016

Acht Diplomaten, die gegen Hitler kämpften

Medium_9922816259

Das Netz des Widerstands gegen Hitler war weitgespannt und umfasste einige hundert Menschen; umso tragischer ist es, dass kein Staatsstreich gegen den Diktator gelingen konnte. Das lag auch daran, dass die Zahl der NS-Täter und die der Mitläufer in die Millionen ging. Auch im Auswärtigen Amt waren die Täter und die Konformisten weit in der Überzahl. Doch es gab auch hier Widerstand.

03.01.2016

Vier Widerstandskämpfer der ersten Stunde

Medium_740f841735

Graf Stauffenberg, Goerdeler, Graf Yorck, Bonhoeffer – diese Namen kennt jeder, sie stehen für den Widerstand gegen den NS-Staat. Sie waren in der Minderheit. Natürlich liefen spätestens ab 1933 Millionen von Deutschen der NSDAP und Hitler hinterher, doch der genauere Blick lohnt. Es gab noch mehr Menschen, die von Anfang an gegen Hitler kämpften.– zum Beispiel diese vier.

29.12.2015

Warten auf den Weihnachtsmann

Medium_f532d56389

Warum ist der freundliche alte Mann in seinem rot-weißen Kostüm so populär bei uns? Das hat sehr viel mit Konsum zu tun. Und das christliche Weihnachtsfest spielt dabei keine Rolle? Doch, eine sehr große! Aber die Begründung dafür ist anders, als es in den Konsumtempeln und Warenhäusern gemeinhin zu hören ist.

22.12.2015

Angriff auf die innersten Werte

Medium_4b8dd2b3bf

Wir Europäer werden gehasst, weil wir so sind, wie wir sind. Jeder Einzelne von uns soll bestialisch umgebracht werden, unsere gesamte Kultur soll idealerweise ausradiert werden. Schock! Wie kommt es zu so viel radikaler Ablehnung?

15.11.2015

Schockwellen

Medium_09260e4dc2

Wenn sich die erste Hysterie um den VW-Abgasskandal gelegt hat, wird uns das Ausmaß des Schadens – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für Kultur und Sport – erst wirklich klar werden.

13.10.2015

Totally screwed up

Medium_e4aae13ced

Elf Millionen Dieselfahrzeuge des VW-Konzerns weltweit! Der Nordamerika-Chef von Volkswagen hat sich in New York bereits für das Verhalten des Konzerns entschuldigt. Das gehört insbesondere in den USA zum Fair Play. Welches Statement kommt nun aus Wolfsburg und wie kam es überhaupt zu alledem?

22.09.2015

Der Milliarden-Benutzer

Medium_b95cdb8e77

Mark Zuckerberg will mit seinem Dienst Facebook in Entwicklungsländer vordringen; dort, wo es keinen Zugang zum Internet gibt, sollen Drohnen diesen ermöglichen. Sebastian Sigler hinterfragt die scheinbar edle Absicht.

14.09.2015
meistgelesen / meistkommentiert