Die Kriminalisierung des Drogenkonsums hat weder Angebot noch Nachfrage grundlegend verändert. Wolfgang Nešković

Kolumnen

Sebastian Sigler

Big_3ceb229e32

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den ideellen und moralischen Werten abhängen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und dass sie sich durchsetzen, ist seine große Hoffnung.

Auch in Deutschland lauert der Hass

Medium_c1579276b6

Pittsburgh ist das neue, schreckliche Synonym für den Hass auf Juden, der nach wie vor eine weltweite, tödliche Gefahr darstellt. Heute stehen Entsetzen, Trauer und die Sorge um die Opfer ganz im Mittelpunkt. Morgen wird das gesellschaftliche Klima in den USA in der Ära Trump Gegenstand der Diskussion sein. Doch auch hierzulande droht die Gefahr. Und sie wird stärker.

28.10.2018

Wer dem Propheten bedingungslos folgt, lebt totalitär

Medium_aff4f5ceab

Zweimal Tilman Nagel! Sein wegweisendes Werk „Was ist der Islam?“, jüngst vorgelegt, ist zu Rate zu ziehen, wann immer Fragen zu dieser Religion aufkommen. In einer vielbeachteten Rezension des neuen Sarrazin-Buches „Feindliche Übernahme“ hat Nagel sodann seine überragenden Kenntnisse erneut unter Beweis gestellt. Und er hat damit zugleich die Kernthesen seines eigenen Werkes untermauert.

26.10.2018

Ist die feindliche Übernahme noch abwendbar?

Medium_c99711fb48

Wird in spätestens drei Generationen die Mehrheit der Menschen im westlichen Mitteleuropa muslimischen Glaubens sein? Wird es dann noch erlaubt sein, Kirchenglocken zu läuten? Mit sehr unaufgeregten, ja, nüchternen Worten beschreibt Thilo Sarrazin, was uns hierzulande erwartet.

12.09.2018

Ein kleines Kreisau in Norddeutschland

Medium_1f92a4d609

Geht es um ein Haus? Ja, auch, zuerst aber geht es um Menschen. Um Schicksale, die berühren. Der Fichtenhof war, und das ist die wirklich wichtige Erkenntnis, ein wichtiger Treffpunkt des Widerstands gegen Hitler. Den Forschungen von Heinrich Lohmann ist zu verdanken, dass dies nun wieder bekannt wird. Wäre es übertrieben, den Fichtenhof als ein „kleines Kreisau in Norddeutschland“ zu bezeichnen?

26.08.2018

Kartellverband und Widerstand

Medium_13d27ccb30

20. Juli 1944. Das Stauffenberg-Attentat macht den Widerstand gegen Hitler schlagartig offenbar, unbarmherzig lässt Roland Freisler hinrichten. Kaum bekannt: Etliche Widerstandskämpfer gehören seit Uni-Tagen diversen Studentenverbindungen an. Unter denen, die Hitler töten wollen, sind einige prominente Corpsstudenten. Die größere Zahl der Opfer kommt indes aus religiös orientierten Verbindungen.

02.08.2018

Özil-Affäre: Geht es nur um die Fußball-EM 2024?

Medium_ca72fa6dd0

Gibt es einen Zusammenhang zwischen den massiven Angriffen, die Ex-Nationalspieler Mezut Özil gegen DFB-Präsident Reinhard Grindel richtet, und der Vergabe der Fußball-EM 2024? Die einzigen beiden Kontrahenten, die um die Austragung kämpfen, sind Deutschland und die Türkei. Es erscheint sonnenklar: Erdogan spielt hier mit! Ist die causa Özil ein grobes Foul gegen DFB-Präsident Grindel?

27.07.2018

Neuer Judenhass – mitten in Deutschland

Medium_c1579276b6

Ein Professor jüdischen Glaubens wird von einem Deutschen wüst geschlagen und beleidigt. Die Polizei, herbeigerufen, überwältigt und fesselt das jüdische Opfer. Das hätte 1938 geschehen können, horribile dictu. Aber es ist 2018 geschehen. Mitten in Bonn, kaum einen Steinwurf von der Universität entfernt. Und die zuständige Polizeipräsidentin, Ursula Brohl-Sowa, ist noch im Amt. Unvorstellbar!

21.07.2018

Christenverfolgung: Opposition spaltet Koalition

Medium_3b98a7a2b3

Paukenschlag im Bundestag! Nicht die Asylfrage, sondern die weitweite Christenverfolgung war es, die erstmals die Große Koalition auseinanderbrachte. Der Antrag, über den sich Union und SPD uneins sind, kam von der größten Oppositionsfraktion.

03.07.2018

Israel, Gott sei Dank!

Medium_f7306abab7

14. Mai – Geburtstag! Grund zum Feiern, denn seit siebzig Jahren gibt es einen unabhängigen Staat Israel. Wie dankbar wir Gott sein können, dass es Israel gibt, versteht sich mit Blick auf die Geschichte von selbst. Wie dankbar wir aber dem Staat Israel sein dürfen, ist ebenfalls mit einfachen Bildern zu umschreiben. Ein bunter Strauß von Gedanken zum runden Jubiläum.

14.05.2018

Der Völkermord an den Armeniern war nur der Anfang

Medium_e0a122dce3

Armenische Mädchen, von Soldaten des jungtürkischen Regimes ans Kreuz genagelt. Um ihres Glaubens willen. Dieses Bild ist grauenerregend. Es ist eine der raren Originalphotographien, die Augenzeugen in den Jahren 1915 und 1916 aus dem Gebiet Armeniens herausschmuggeln konnten. Am 24. April jährt sich der Beginn dieses Genozids, vor genau 103 Jahren begann der armenische Holocaust.

26.04.2018

Deutsche Umwelthilfe: Staatsknete für den Stickoxid-Kreuzzug – wurde bewusst vernebelt?

Medium_8cb88e139e

Fahrverbote fordern, die Politik in die Zange und die Bürger in Geiselhaft nehmen – und gleichzeitig saftig Staatsknete kassieren: das ist das Geschäft von Jürgen Resch, dem Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe. Die Bundesregierung gibt damit stillschweigend millionenschwere Subventionen an eine Lobbyorganisation, die hunderttausende Jobs in der deutschen Autoindustrie gefährdet.

22.04.2018

Geplantes IS-Messerattentat sollte Racheakt sein

Medium_82e6db977e

Nicht Münster hat das Terrorproblem! Berlin, 19. Dezember 2016: Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Der Täter, IS-Terrorist Anis Amri, wurde gestellt und erschossen. Berlin, 8. April 2018: Amris muslimische Terror-Kumpane wollten seinen Tod blutig rächen. Eine Art von Rache, die der hiesige Kulturkreis bisher nicht kannte, ist offenkundig das Motiv.

08.04.2018
meistgelesen / meistkommentiert