Bildung ist hoffnungslos unterfinanziert. Harald Christ

Kolumnen

Reinhard Schlieker

Big_4fce75bce9

Schliekers Börsenwoche

Der Journalist Reinhard Schlieker ist Börsen- und Finanzexperte beim ZDF. In dieser Funktion ist er Gesprächspartner in allen aktuellen Sendungen. Schlieker begleitet das Wirtschafts- und Finanzgeschehen – und mit besonderer Aufmerksamkeit die Krise der Eurozone – seit Jahren aus dem ZDF-Börsenstudio in Frankfurt am Main.

Wer zahlt eigentlich für den Handelskrieg?

Medium_9fca3f26e0

Zölle und Handelsbarrieren kosten – und zwar alle Beteiligten. Der vermeintliche Schutz der heimischen Wirtschaft ist fast immer teuer erkauft. Seit dem 24. September dieses Jahres belasten die Vereinigten Staaten Produkte aus China mit neuen Zöllen – das sind Erzeugnisse im Wert von 250 Milliarden Dollar.

09.12.2018

Der Brexit belastet die Anleger

Medium_b82ac5c17b

Die Europäer halten Nabelschau. Kurz vor dem G-20-Gipfel in Buenos Aires sind die Brexit-Weichen noch nicht gestellt. Dabei hat dieser „Deal“ jede Menge Spaltkraft.

25.11.2018

Rainer Zitelmann

Big_29ab4f8dd4

Zitelmann

Dr. Rainer Zitelmann ist ein deutscher Historiker, Buchautor, Unternehmer und Immobilienexperte. Zitelmann arbeitete von 1987 bis 1992 an der Freien Universität Berlin. Danach war er Cheflektor und Mitglied der Geschäftsleitung des Ullstein-Propyläen-Buchverlages. 1992 wechselte er zur Tageszeitung „Die Welt“ und leitete dort bis zum Jahr 2000 verschiedene Ressorts. Er hat 18 Bücher geschrieben.

Merkels letzter Sieg – Zeichen der Hoffnung

Medium_ecf7082a54

Friedrich Merz, der im Wahlkampf viele Fehler machte, hat gestern eine klar marktwirtschaftliche Rede gehalten. Tosenden Applaus erhielt er, als eine „Agenda für die Fleißigen“ proklamierte und erklärte, er wolle eine Politik für jene Menschen machen, die nicht zuerst nach dem Staat rufen, sondern die an die Politik nur eine Bitte hätten: „Lasst uns in Ruhe arbeiten.“

09.12.2018

Warum sagt er nicht: „Ich bin Einkommensmillionär und das ist auch gut so“?

Medium_1b7549abff

Die Medien haben sich auf Friedrich Merz eingeschossen und ihn als Einkommensmillionär „entlarvt“. Merz ist das peinlich. Er kennt die deutsche Neidkultur und verhält sich wie ein auf frischer Tat ertappter Dieb.

18.11.2018

Zuwanderung von Hochqualifizierten (!) begrenzen

Medium_e6e5cb65de

Die GRÜNEN sorgen sich darüber, dass du viele hochqualifizierte Zuwanderer nach Deutschland kämen. Das müsse unbedingt verhindert werden, da dies den armen Ländern schade. Zudem sollen künftig auch „Klimaflüchtlinge“ ein Recht auf Zuwanderung haben.

15.11.2018

Friedrich Merz hat eine hervorragende Vita

Medium_8177453531

Neulich bei Maybrit Illner. Es geht um die Stärken und Schwächen der Kandidaten für den CDU-Vorsitz. Zu Friedrich Merz heißt es in einem mit dramatischer „Star Wars“-Musik untermalten Einspielfilm, sein größter Nachteil sei seine Tätigkeit bei Blackrock. Denn: „Der Vermögensverwalter Blackrock ist für viele eine Art Todesstern der Globalisierung. Und Merz ist der deutsche Aufsichtratschef".

04.11.2018

Florian Josef Hoffmann

Big_b2643b71c2

Der Hoffmann-Plan

Florian Josef Hoffmann, Jahrgang 1946, Unternehmensberater, Autor und Sozialphilosoph, nach dem Studium von BWL und Jura in München, Erlangen-Nürnberg und Bonn ab 1981 Rechtsanwalt in Düsseldorf. Von 1986 bis 2006 unternehmerische Tätigkeit im Bereich Porzellan und Internet. Im Jahr 2001 Gründung des European Trust Institute mit dem Ziel des Erhalts der konsensortientierten Sozialen Marktwirtschaft. Diverse Büch weiter...

Christian Böse – Kartellpolitik im Kaiserreich

Medium_811d57fe90

Der Historiker Christian Böse hat sich um die deutsche Wirtschaftsgeschichte verdient gemacht. Er hat ein fundiertes und spezialisiertes Werk über das rheinische Kohlensyndikat zur Kaiserzeit, also von 1893 bis 1919, vorgelegt. Überraschenderweise wird darin offenbar, dass es der damaligen Kartellvereinigung um Effizienzsteigerung in der Distribution ging – und nicht etwa um Profitmaximierung.

08.12.2018

Alte gesetzliche Eingriffe bewirken neue gesetzliche Eingriffe

Medium_26562bfd4a

„Unlautere Handelspraktiken in der Lebensmittellieferkette“ lautet ein Vorwurf der EU-Kommission – und schon folgt eine EU-Richtlinie, in der neue bürokratische Kontrollinstrumente angedroht werden. Den Herstellern schadet’s, der Handel wird sich mit drastischen Problemen konfrontiert sehen, ein Nutzen für den Kunden ist nirgends erkennbar.

26.11.2018

Heimlicher Seitenwechsel des Bundeskartellamts

Medium_803f243afd

Einst waren sie die Stars des deutschen Einzelhandels, die Kaufhauskonzerne. Wo früher voller Stolz Karstadt und Kaufhof zentrale Standorte in deutschen Innenstädten dominierten, sind ihre geschlossenen Betonquader heute vielfach die Sorgenkinder der Gemeindeväter. Und nun genehmigt das Bundeskartellamt die Fusion von Kaufhof und Karstadt auflagenfrei. Warum gibt es keinen Aufschrei?

17.11.2018

Großes Vorbild Amerika?

Medium_48ad765680

Abgas-Affäre, Diesel-Skandal, der Image-Verlust deutscher Vorzeige-Unternehmen, allen voran der Automobilindustrie, beschleunigt sich. Profilierungssüchtig springt die Politik auf den Zug auf, neuerdings sogar Angela Merkel. Sie kritisiert die deutsche Autoindustrie scharf, indem Sie be- und anklagt, dort sei „in der Diskussion um Schadstoffreduzierungen gelogen und betrogen“ worden.

26.10.2018

Wolfram Weimer

Big_d9803f3883

What's right?

Wolfram Weimer, Verleger und Publizist, analysiert und kommentiert hier regelmäßig das Zeitgeschehen. Er ist bekannt durch seine früheren Tätigkeiten als Chefredakteur der Tageszeitung DIE WELT, als Gründungsherausgeber und Chefredakteur des Monatsmagazins CICERO sowie als Chefredakteur des Nachrichtenmagazins FOCUS.

Schäuble als möglicher Übergangskanzler

Medium_56331c4de0

Er ist Deutschlands beliebtester Politiker, Bundestagspräsident und Pate der CDU. In dieser Parteitagswoche zieht er Strippen – und hält sich selbst eine Tür zum Kanzleramt offen.

04.12.2018

Wird Jens Spahn Generalsekretär?

Medium_50166dd2b3

Jens Spahn liegt im Rennen um den CDU-Vorsitz aussichtslos zurück. Doch er könnte sich auf einen Hinweis von Napoleon besinnen. Eine mögliche Absprache mit Annegret Kramp-Karrenbauer wird in der CDU heiß diskutiert.

27.11.2018

Louise Arbours UN-Migrationspakt ist keine harmlose Verlautbarung

Medium_b0ecf115db

Immer mehr Länder lehnen den Migrationspakt ab. In Deutschland wird er zur Politbombe. Nun greift die UN-Migrationsbeauftragte in die Debatte ein. Sie will Angela Merkel helfen – doch genau das Gegenteil könnte passieren.

20.11.2018

Horst Seehofer ist der Sündenbock des Jahres

Medium_a909d25589

Horst Seehofer wird zum Rücktritt auf Raten gezwungen. Er endet als tragische Figur im Gestrüpp eigener Fehler – und der politische Betrieb jagt ihn lautstark von der Bühne. Doch der Vorgang verrät auch, dass manche den Sündenbock dringend brauchen.

13.11.2018

Hans-Martin Esser

Big_948d42857a

Esser ist besser

Hans-Martin Esser, Jahrgang 1978, wurde in Arnsberg geboren. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaft und Politologie, außerdem folgten aus Interesse Studienaufenthalte im Bereich Filmtheorie, Rhetorik (UC Berkeley, 2007), Geschichte, Philosophie und Mediävistik (University of Cambridge, 2009). Esser organisiert Kulturveranstaltungen und berät die FDP. Derzeit schreibt er an einer Monog weiter...

Fake News und Populismus

Medium_f9d0e81c06

Ja, ich gehöre zu den Menschen, die sich bisweilen selbst googlen. Bei der Gelegenheit ist mir etwas übel aufgestoßen. Ein Blogger, der sich erst im Impressum, also an einer Stelle namentlich zu erkennen gibt, die ihm dies gesetzlich abverlangt, behauptet, ich lege in einem meiner Artikel nahe, „dass die großen Medien in Deutschland gleichgeschaltet und gesteuert seien“.

02.12.2018

Der Terror des Normalen in der Politik

Medium_697a4b979d

Normalität ist im steten Wandel und nichts in Stein Gemeißeltes, so unser Autor Hans-Martin Esser..

29.11.2018

Die Wissenschaft vom Pudding

Medium_7d6ed5e469

Bei der Politikwissenschaft herrscht eine ideologisch motivierte Monokultur vor. So gibt es unendlich viele politikwissenschaftliche Institute, die monokulturell eine bisweilen sehr linke Weltsicht jenseits ökonomischer Fakten durchdrücken – davon weiß Hans-Martin Esser zu berichten.

19.11.2018

Das Geschäft mit der Angst

Medium_57af12e79c

Stets wenn die Angst groß ist, stehen die Grünen bereit und verstärken diese. Es fing mit dem sauren Regen an, dem Waldsterben, der Anti-Atomkraft-Bewegung, der Friedensbewegung, dem Nato-Doppelbeschluss, es ging weiter über Tschernobyl, Fukushima, Gen-Nahrung und so weiter, meint Hans-Martin Esser.

12.11.2018

Stefan Groß

Big_28e5bc4ec0

Groß – geschrieben

Dr. Dr. Stefan Groß studierte Philosophie, Theologie, Kunstgeschichte und Germanistik in Jena, München, Valladolid, Nizza und Madrid. Nach dem Studium wurde er in Jena und Madrid promoviert; er war Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Jena. Stationen seines Lebens waren „Cicero“, die Friedrich-Schiller Universität, die TU München u.a. Seit drei Jahren arbeitet Groß für die Weimer Media Group – zuerst als Chef vom Dienst, s weiter...

Katharina Schulze ist erfrischend anders

Medium_8cff03d9dc

Die Grünen sind auf der Überholspur sowohl im Bund als auch in Bayern. In Zeiten von GroKo-Krise und Migrations-Dilemma setzen viele Wähler auf frische Gesichter, auf eine unverbrauchte Politikergeneration, die weniger mit Ressentiments arbeitet, sondern aus dem Geist der Versöhnung heraus.

02.12.2018

Kramp-Karrenbauer wäre eine gute Wahl für die CDU-Spitze

Medium_150c823316

Der Kampf um die Nachfolge um den CDU-Vorsitz hat begonnen. Friedrich Merz, Jens Spahn und Annegret Kamp-Karrenbauer sind aussichtsreiche Kandidaten, um Merkel im Amt zu folgen. Als Favoritin gilt derzeit die Politikerin aus dem Saarland. Was aber kann sie besonders gut?

16.11.2018

Der Zuckerbaron und Eisenbahnpionier Ludwig von Jacobs

Medium_49063d52f7

Ein neues Buch im CH. GOETZ-VERLAG widmet sich der Unternehmerpersönlichkeit Friedrich von Jacobs. Jacobs war alles in einem: Unternehmer, Politiker und Kunstmäzen. Der Zuckerbaron aus Potsdam (1794-1879) war aber auch Eisenbahnpionier. Mit dieser ganzen Breite seiner Schaffenskraft ist von Jacobs selbst zum Erfolgsmodell geworden und auch für heutige Leser eine interessante Leitfigur.

07.11.2018

Hat Friedrich Merz das Kanzlergen?

Medium_8177453531

Er gilt als konservativ und wirtschaftsliberal – der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz. Ihm könnte es gelingen, die CDU aus dem Umfragetief zu alter Macht zurückzuführen. Doch wofür steht der Mann, den Merkel einst als politischen Gegner und Herausforderer entmachtete?

01.11.2018
meistgelesen / meistkommentiert