Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist. Rudi Völler

Kolumnen

Wolfram Weimer

Big_d9803f3883

What's right?

Wolfram Weimer, Verleger und Publizist, analysiert und kommentiert hier regelmäßig das Zeitgeschehen. Er ist bekannt durch seine früheren Tätigkeiten als Chefredakteur der Tageszeitung DIE WELT, als Gründungsherausgeber und Chefredakteur des Monatsmagazins CICERO sowie als Chefredakteur des Nachrichtenmagazins FOCUS.

Der Richelieu der CSU

Medium_1e32190de3

Die Regierungskrise verläuft dramatisch. Nur einer wirkt superkühl inmitten der hitzigen Schlacht. Landesgruppenchef Dobrindt ist zum Strategen der CSU gewachsen – er weiß genau, was er will und hält den Druck auf die Kanzlerin hoch.

20.06.2018

Disneyland mit Todesstrafe

Medium_4a50fd3e6f

Trump und Kim haben sich zum Gipfeltreffen an einem besonderes Ort getroffen – Singapur wirkt wie die symbolische Hauptstadt des neuen Autokraten-Zeitalters. Ihr Regent Lee Hsien Loon verkörpert das zweifelhafte Prinzip, Freiheit für Wohlstand und Sicherheit zu opfern.

12.06.2018

Rainer Zitelmann

Big_29ab4f8dd4

Zitelmann

Dr. Rainer Zitelmann ist ein deutscher Historiker, Buchautor, Unternehmer und Immobilienexperte. Zitelmann arbeitete von 1987 bis 1992 an der Freien Universität Berlin. Danach war er Cheflektor und Mitglied der Geschäftsleitung des Ullstein-Propyläen-Buchverlages. 1992 wechselte er zur Tageszeitung „Die Welt“ und leitete dort bis zum Jahr 2000 verschiedene Ressorts. Er hat 18 Bücher geschrieben.

Berlins SPD will feministische Pornos fördern

Medium_19cdb03202

“Versicherte sollen Arbeitslose in Südländern bezahlen und Steuerzahler feministische Pornos fördern.” Sieht so die Zukunft der Volkspartei aus, fragt sich unser Kolumnist Rainer Zitelmann.

19.06.2018

Den Bullen die Köppe einhauen oder die Fingerlein?

Medium_43c77f2391

DIE WELT brachte ein großes Interview mit Claudia Roth von den Grünen. Wieder einmal versucht sie, ihre Vergangenheit zu beschönigen. Diesmal stieß sie jedoch auf einen Journalisten – Ansgar Graw –, der kritisch nachfragte und sich nicht so leicht in die Irre führen ließ. Hier der Auszug aus dem Interview:

18.06.2018

„ Zeig’ mir deine Freunde...“

Medium_cc2eb845b6

Es wird einsam um Angela Merkel. Aber sie hat noch Freunde. Jakob Augstein, fanatischer Kapitalismushasser und bekennender Rot-Rot-Grün-Fan, erklärt voller Pathos unter der Überschrift „Ein tränenreicher Abschied“, Merkel habe die Würde Deutschlands, Europas, des Westens verteidigt.

16.06.2018

Wie reden wir eigentlich über die Minderheit der Reichen?

Medium_2b588ce2be

Während mit Blick auf andere Minderheiten in den Medien eine hohe Sensibilität herrscht und stets vor „Pauschalurteilen“ und „Generalverdacht“ gewarnt wird, gilt all dies für „die Reichen“ nicht. Vorurteile und Stereotype über diese Gruppe werden verbreitet, ohne dass daran Anstoß genommen würde. Es gehört in weiten Kreisen zum guten, politisch korrekten Ton, mit Herablassung zu sprechen.

11.06.2018

Reinhard Schlieker

Big_4fce75bce9

Schliekers Börsenwoche

Der Journalist Reinhard Schlieker ist Börsen- und Finanzexperte beim ZDF. In dieser Funktion ist er Gesprächspartner in allen aktuellen Sendungen. Schlieker begleitet das Wirtschafts- und Finanzgeschehen – und mit besonderer Aufmerksamkeit die Krise der Eurozone – seit Jahren aus dem ZDF-Börsenstudio in Frankfurt am Main.

Der amerikanische Stahltraum

Medium_06c1f7773c

Trumps politische Bilanz sieht für seine Wähler, und vermutlich auch für eine erkleckliche Zahl von Nichtwählern, gar nicht schlecht aus. Bei den Wahlen zum Kongress im Spätherbst möchte Trump die Republikaner zu einem fulminanten Sieg führen, auch wenn die Eliten der Republikanischen Partei immer noch fremdeln mit dem seltsamen Präsidenten. Ein verschärfter Handelskrieg käme ihm gerade recht.

17.06.2018

Gefährliche Triebe

Medium_6f0bc3f3d7

Was ein US-Präsident an- beziehungsweise ausrichten kann, zeigte sich derzeit an die Börsenkursen europäischer Autohersteller. Die wirre Idee von Donald Trump, das Rad gleichzeitig zurückdrehen und neu erfinden zu können, beschert Verluste in Serie. Ironischerweise besonders betroffen: BMW, bekanntlich größter Exporteur der Vereinigten Staaten für einige Autotypen.

27.05.2018

Trumps Sanktionen – gegen Europa

Medium_e512a7d11b

Die faktische Aufkündigung des Iran-Atomabkommens durch den amerikanischen Präsidenten wirbelt die Weltpolitik durcheinander – und den weltweiten Handel ebenso. Profitieren werden die Chinesen, den Schaden haben die Europäer, und hier zuerst wir, die Deutschen.

15.05.2018

Das griechische Rätsel

Medium_b8978e1c6e

Der Nordosten Kretas gilt als wohlhabend. In der Bucht von Elounda zum Beispiel reihen sich die besten Hotels der Insel um eine idyllische Bucht, die Dörfer ringsum sind touristisch geprägt oder „ursprünglich“, zerfallende Mauern und verwitterte Holztüren prägen die Szenerie. In Elounda scheint unerklärlich, warum die griechische Arbeitslosenquote noch bei ziemlich skandalösen 21 Prozent liegt.

06.05.2018

Florian Josef Hoffmann

Big_b2643b71c2

Der Hoffmann-Plan

Florian Josef Hoffmann, Jahrgang 1946, Unternehmensberater, Autor und Sozialphilosoph, nach dem Studium von BWL und Jura in München, Erlangen-Nürnberg und Bonn ab 1981 Rechtsanwalt in Düsseldorf. Von 1986 bis 2006 unternehmerische Tätigkeit im Bereich Porzellan und Internet. Im Jahr 2001 Gründung des European Trust Institute mit dem Ziel des Erhalts der konsensortientierten Sozialen Marktwirtschaft. Diverse Büch weiter...

Der ausgelieferte Bierbrauer

Medium_eb8189618e

Beim Düsseldorfer Oberlandesgericht wird jetzt über das Bierkartell verhandelt, das vor vier Jahren die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse beherrschte. Grundlage des Rechtsstreites ist das Kartellverbot – das wohl gegen Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes verstößt. Irgendetwas läuft hier schief….

10.06.2018

DSGVO – total verfassungswidrig!

Medium_dffa429319

Ein neues Datenschutzgesetz, initiiert von der EU, verkehrt unsere Rechtsordnung. Die alte Bundesregierung hat die neue Vorschrift vor zwei Jahren abgenickt, der Bundestag hat sie durchgewunken. Das Bundesinnenministerium „sieht keine Probleme“ bei ihrer Anwendung und beschwichtigt: Alles nicht so schlimm, die alten Freiheiten bleiben erhalten. Ach ja?

05.06.2018

In dubio pro reo: Kartellamt am Haken

Medium_d4a14af5aa

Spektakuläre Wende bei der Aufarbeitung des sogenannten Wurstkartells: Das Kartellamt hat bei der Aktenführung manipuliert und die Gerichte zur Quelle des Kartellverdachts belogen.

15.05.2018

Tankstellensterben – zum Wohle des Kartellamts

Medium_c37f2dcc73

Wer kennt sie nicht, die Hüterin des Wettbewerbs, die Behörde, die mit Millionen- und Milliardenbußen dagegen vorgeht, dass sich Geschäftsleute „wettbewerbswidrig zum Nachteil des Verbrauchers“ verabreden? Ob jedoch das Verhalten dieser professionellen Marktteilnehmer tatsächlich „wettbewerbswidrig“ ist, wie es das Kartellamt sagt? Ist es tatsächlich „zum Nachteil des Verbrauchers“?

22.04.2018

Dietmar Bartsch

Big_8fadc3fdad

Backbord Bartsch

Dietmar Bartsch, Jahrgang 1958, hat in Berlin Politische Ökonomie studiert und in Moskau promoviert. Mit Lothar Bisky, Gregor Gysi und anderen hat er dafür gestritten, dass es in der Bundesrepublik Deutschland eine Partei gibt, deren Ziel der Demokratische Sozialismus ist. Seit 2015 ist Dietmar Bartsch gemeinsam mit Sahra Wagenknecht Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bunde weiter...

Wir brauchen die großen Erzählungen wieder!

Medium_18d448e00a

Die wahren Herrscher der Welt walzen nieder, was ihren Kapital- und Profitinteressen entgegensteht. Wir dagegen brauchen die großen Erzählungen, die der Bibel und die des Sozialismus", meint Dietmar Bartsch.

06.06.2018

Altes Denken blockiert zukunftsfähige Politik

Medium_e45b4773ec

Kriegserklärungen werden heute via Twitter in die Welt gesetzt. Doch nicht allein der politische Geisterfahrer im Weißen Haus hängt weiter am alten Denken. Neue Begriffe können das nicht kaschieren.

08.05.2018

Wider den Kulturkampf von rechts

Medium_a9f2c69c9f

Linke sollten wissen, was sie wollen und dennoch nicht in der Attitüde der Welterklärer oder Alleswisser auftreten. Auch untereinander. Mitunter wundert es mich schon, wenn in meiner Partei einerseits deren pluralistischer Charakter gepriesen wird, andererseits großes Wehklagen ausbricht, sobald unterschiedliche Meinungen sichtbar werden.

07.04.2018

Für einen Aufbruch der Linken gegen den Kulturkampf von rechts

Medium_2bdde8a91e

Die Hochleistungsschlitzmaschinen haben ihr Werk vollbracht. Nun ist sie da, die Koalition der großen Wahlverlierer. Die Konservativen von Merkel über Seehofer bis Jean-Claude Juncker sind erleichtert, die AfD feiert sich als Oppositionsführerin.

09.03.2018

Stefan Groß

Big_28e5bc4ec0

Groß – geschrieben

Dr. Dr. Stefan Groß studierte Philosophie, Theologie, Kunstgeschichte und Germanistik in Jena, München, Valladolid, Nizza und Madrid. Nach dem Studium wurde er in Jena und Madrid promoviert; er war Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Jena. Stationen seines Lebens waren „Cicero“, die Friedrich-Schiller Universität, die TU München u.a. Seit drei Jahren arbeitet Groß für die Weimer Media Group – zuerst als Chef vom Dienst, s weiter...

Bamf-Skandal zeigt Merkels Versagen

Medium_7b7c51ca9e

Der Streit um die Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) nimmt kein Ende. Jetzt hat der ehemalige Chef des Bamf, Frank-Jürgen Weise, die Bundesregierung, insbesondere den früheren Innenminister, Thomas de Maizière, scharf kritisiert. Auch die Bundeskanzlerin steht im Fokus der Kritik.

04.06.2018

Der Sozialismus bleibt das Ideal der linken Intellektuellen

Medium_5330330352

Trotz Millionen von Toten feiert die sozialistische Idee ihren Siegeszug durch die Geschichte hinweg. Insbesondere die intellektuelle Elite ist für Marx‘ Ideen empfänglich. Warum aber mögen Intellektuelle den Kapitalismus nicht?

26.05.2018

Der Weltbürger ist weder rechts noch links

Medium_c26f0d37f7

Am 9. Mai jährt sich der Todestag von Friedrich Schiller. Dem Klassiker ging es ganz konkret darum, wie sich dieses gesellschaftliche Ideal harmonischer Gemeinschaftlichkeit, das sittliche Gemeinwohl, verwirklichen lässt.

09.05.2018

Kreuzzug gegen das Kreuz: Wer sich nicht zu seiner Identität bekennt, wird untergehen

Medium_c623baacb6

Gehört das Kreuz zu Deutschland? Markus Söder unternimmt einen Rettungsversuch, die Grünen sind alarmiert und blasen zum Sturm auf das Kreuz. Droht uns nun endgültig der Untergang des Abendlandes? Und für was steht das Kreuz eigentlich und droht uns ein neuer Kulturkampf?

03.05.2018
meistgelesen / meistkommentiert