Der Erzähler ist der Herr der Zeit. Rüdiger Safranski

Klaus-Michael Kodalle

Klaus-Michael Kodalle

Prof. Dr. Klaus-Michael Kodalle ist ein deutscher Philosoph mit den Forschungsschwerpunkten Politische Philosophie, Ethik, Religionsphilosophie. Er lehrte zuletzt am Institut für Philosophie der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Kodalle ist seit 1998 ordentl. Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz. Zu seinen Publikationen kommen Sie hier

Zuletzt aktualisiert am 02.11.2017

Debatte

Ein Bundespräsident bittet um Vergebung

Der Bundespräsident hat in einer emphatischen Rede ein Schuldbekenntnis abgelegt und jene schwulen Männer, die gemäß der Geltung des § 175 Strafgesetzbuch vor vielen Jahren in der alten Bundesrepublik verurteilt worden sind, um Vergebung gebeten. Diese Rede provoziert einige kritische Fragen.

Debatte

Freiheit und Würde am Lebensende

Das Bundesverwaltungsgericht hat 2017 eine Entscheidung gefällt, die aufhorchen ließ: in bestimmten schwerwiegenden Fällen müsse die Beschaffung von Chemikalien zum Zweck der Selbsttötung ermöglicht werden! Der Prozess der Urteilsbildung zu diesem Thema ist noch nicht am Ende. Unser Autor Professor Klaus-Michael Kodalle aus Jena will dazu einen weiteren, durchaus pointierten Denk-Anstoß geben.

Debatte

Die Spannung zwischen Moral und Ethos

Der inflationär gebrauchte Begriff des Wertesystems ist eine Beschwörungsformel. Anstelle der Leerformel "westliches Wertesystem" ist die Unterscheidung von "Moral" und "lebensweltlichem Ethos" geeigneter, Schneisen durch den aufgeregten öffentlichen Diskurs zu schlagen und die "öffentliche Meinung“ kritisch zu durchleuchten.

meistgelesen / meistkommentiert