Das Netz führt nicht zu mehr Demokratie, sondern zu mehr Partizipation. Zeynep Tufekci

Claus Dierksmeier

Claus Dierksmeier

An der Universität Tübingen leitet der Philosoph Claus Dierksmeier seit 2012 das “Weltethos-Institut” und forscht zur Wirtschaftethik, zu Fragen der Globalisierung und zur Geschichte des Liberalismus. Dierksmeier lehrte unter anderem am Stonehill College (USA), in Spanien, Uruguay und Argentinien und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die „Boston Consulting Group“ tätig.

Zuletzt aktualisiert am 04.02.2013

Informationen

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert