Die große Mehrheit der Menschen steht hinter der Occupy-Bewegung. Joseph Stiglitz

Kevin Zdiara

Kevin Zdiara

Er hat Europa-Studien und Philosophie in Chemnitz, Düsseldorf, Erfurt studiert und war als Fulbright-Stipendiat in New York. Sein Fokus in der Philosophie liegt auf dem amerikanischen Pragmatismus und der politischen Philosophie. Er lebt in Darmstadt und schreibt als freier Autor für verschiedene Print- und Onlinemedien, u.a Die Achse des Guten, „Jerusalem Post“, „Arutz Sheva“ und „Jüdische Allgemeine“. Dabei konzentriert er sich auf Themen rund um Israel, den Nahen Osten und das amerikanische Judentum.

Zuletzt aktualisiert am 27.04.2013

Debatte

Nach ihm die Sintflut

Der Rücktritt des palästinensischen Ministerpräsidenten Fajad ist auch eine Niederlage westlicher Außenpolitik. Zeit seines Antritts galt er als Marionette, sein Abgang kommt jetzt vor allem der korrupten Elite im Land zu Gute.

Debatte

Keine Kompromisse

Die Knesset wird neu gewählt – und Beobachter prophezeiten schon vor den Wahlen einen Rechtsruck. Das ist es mitnichten: Die Israelis sind eine Nation von nüchternen Realisten.

Debatte

Kaiser ohne Kleider

Wieder nur Symbolpolitik: Der Auftritt von Präsident Abbas in New York wird den Nahostkonflikt nicht lösen. Die Palästinenser müssen sich endlich ihre Niederlagen eingestehen und verhandeln.

meistgelesen / meistkommentiert