Berlusconi benutzt Statistiken wie ein Betrunkener den Laternenpfahl: als Stütze, nicht zur Erleuchtung. Romano Prodi

Kerstin Porzner

Kerstin Porzner

Die Musikerin und Literaturwissenschaftlerin forschte an der “Arbeitsstelle Bertolt Brecht” zu Gender-Themen und religiösen Transpositionen imWerk von Günter Grass. Sie schreibt unter anderem für die “Blätter für deutsche und internationale Politik”.

Zuletzt aktualisiert am 14.10.2011

Debatte

Die unheimliche Kirche

Papst Benedikt hat appelliert, moralische Grundfragen nicht allein vom Mehrheitsprinzip abhängig zu machen. Moral, so seine Forderung, muss depolitisiert werden. Überraschende Worte von einem Theologen, dessen Organisation mehr als nur eine Leiche im Keller hat.

meistgelesen / meistkommentiert