Im Umgang mit der Sprache steht der Schriftsteller vor der Aufgabe, eine allgemeine Dirne zu einer Jungfrau zu machen. Karl Kraus

Kenneth Green

Kenneth Green

Der Umweltwissenschaftler ist Resident Scholar am „American Enterprise Institute“. Von 2005 bis 2006 war Green Direktor des amerikanischen „Environmental Literacy Council“, momentan leitet er das „Center for Regulatory Studies“. Green forscht seit über 20 Jahren im Bereich Umwelt. 2011 veröffentlichte er das Lehrbuch „Abundant Energy“, das sich mit Energiepolitik befasst. Green hat als Experte unter anderem den US-Senat und die Vereinten Nationen beraten.

Zuletzt aktualisiert am 24.04.2012

Debatte

No checks and balances

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat zwei Hauptschuldige: BP und den Minerals Management Service. Die Unterabteilung des US-Innenministeriums ist durchdrungen von Korruption und kommt ihren umweltpolitischen Aufgaben nicht nach. Eine Reform ist dringend notwendig.

meistgelesen / meistkommentiert