Zu all unseren Rechten gehören auch gewisse Pflichten. Alec Ross

Bundesregierung missachtet Menschenrechte

Der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte watscht bisherige und die derzeitige Bundesregierung/en ab und übt eine deutliche Kritik an Hartz IV

“Der Ausschuss ist besorgt darüber, dass das Niveau der grundlegenden Sozialleistungen nicht ausreicht, um den Empfängern und ihren Familien einen angemessenen Lebensstandard zu ermöglichen. Er ist auch besorgt über die Berechnungsmethode des Existenzminimums, die auf einer Stichprobenerhebung der Ausgaben der Haushalte mit dem geringsten Einkommen beruht und einige der Grundkosten ausschließt. Er ist ferner besorgt über die Sanktionen, die Grundsicherungsempfängern für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch II auferlegt werden, die die Leistungen um 30 bis 100 Prozent senken und insbesondere junge Menschen betreffen, deren Leistungen vollständig aufgehoben werden, wenn festgestellt wird, dass sie ihre Pflichten verletzt haben (Pflichtverletzung).”

Da kann ich nur sagen: Bundesregierung missachtet Menschenrechte! Weg mit Hartz IV, her mit einer individuellen, sanktionsfreien Mindestsicherung und einer eigenständigen Kindergrundsicherung, die sicher vor Armut schützen. Lasst uns auch offensiv und vorbehaltlos das Grundeinkommen diskutieren.

Quelle: Katja Kipping

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Dietmar Bartsch, Dietmar Bartsch, Oskar Lafontaine.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Bundesregierung, Hartz-iv, Arbeitslosigkeit

Debatte

Der Abschied von der Sozialen Marktwirtschaft

Medium_78165fc43e

Frostige Zweckehe zwischen Union und Sozialdemokraten

Ungeahnte Frühlingsgefühle erfüllen die frostige Zweckehe zwischen Union und Sozialdemokraten, die ihre alte Liebe zum Staat wiederentdecken. Doch diese Dreiecksbeziehung kennt nur Verlierer. weiterlesen

Medium_53a9f30f70
von Florian A. Hartjen
06.03.2019

Debatte

Hartz IV bleibt ungerecht

Medium_e49800fa8c

Kinderweihnachtsgeld für ein sorgenfreies Fest für alle

Viele Menschen in diesem Land haben Probleme, mit ihrem Einkommen bis zum Monatsende über die Runden zu kommen. „Monatsende“ bedeutet für diese Menschen vor allem eins: dass man jeden Cent dreimal ... weiterlesen

Medium_4e59a3e4be
von Katja Kipping
22.12.2018

Debatte

Agenda 2010: Eigentlich zu gut, um wahr zu sein

Medium_1349366fa3

War Gerhard Schröder der Macron Deutschlands?

Macron versucht es aktuell, Schröder hat es bereits getan: Einmal das große Rad der Politik drehen. Doch nicht Macher verhelfen einer Reform zum Erfolg, sondern die Zivilgesellschaft und ihre Ideen. weiterlesen

Medium_53a9f30f70
von Florian A. Hartjen
05.12.2018
meistgelesen / meistkommentiert