Zu all unseren Rechten gehören auch gewisse Pflichten. Alec Ross

Kasha Jacqueline Nabagesera

Kasha Jacqueline Nabagesera

Die ugandische Menschenrechtsaktivistin gründete 2003 die Organisation Freedom and Roam Uganda, die sich für die Rechte von Lesben, bisexuellen Frauen, Transgender und Intersex-Personen (LBTI) einsetzt. 2013 wurde sie mit dem internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis geehrt.

Zuletzt aktualisiert am 04.03.2014

Informationen

„Jeder Mensch wird als Aktivist geboren, doch nicht jeder handelt auch als ein solcher.“
Kasha Jacqueline Nabagesera

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert