Wulff verlängert das Bauchgefühl ins Bundespräsidialamt hinein. Alexander Kissler

Karl Hyde

Karl Hyde

Der Musiker und Künstler ist seit 1979 Teil der britischen Elektroband Underworld. Seitdem hat er mit seinem Bandkollegen Rick Smith immer wieder richtungsweisende Stücke geschrieben und veröffentlicht. Am bekanntesten ist “Born Slippy” vom Soundtrack des Films “Trainspotting”.

Zuletzt aktualisiert am 03.09.2010

Gespräch

  • Mit dem Stück “Born Slippy” aus dem Film “Trainspotting” landeten Underworld den Hit ihres Lebens. Die britischen Elektropioniere veröffentlichen nun mit “Barking“ ein neues Album. Karl Hyde sprach mit The European über Kommerzialisierung, Techno und Inspiration. Das Gespräch führten Luis Rosenberg und Daniel Fallenstein.

meistgelesen / meistkommentiert