von Julian Nida-Rümelin - 25. 03. 2020

Professor Nida-Rümelin erklärt im Video wie wir angemessen mit Risiken umgehen müssen. Der SPD-Politiker, ehemaliger Kulturstaatsminister, vereutli...

von Julian Nida-Rümelin - 8. 02. 2020

Spätestens jetzt, nach den Siegen der Sozialdemokraten im Burgenland (zuvor mit ähnlicher Programmatik in Dänemark), besteht eine programmatische H...

von Julian Nida-Rümelin - 18. 12. 2019

Es wurden in den vergangenen Monaten viele Krokodilstränen angesichts des beklagenswerten Zustands der ältesten deutschen Partei vergossen. Nun ist ...

von Julian Nida-Rümelin - 8. 11. 2019

Der Begriff Faschismus/Faschist/faschistisch ist ziemlich trennscharf, auch wenn er wie viele komplexe Begriffe nicht einfach zu definieren ist. Er um...

von Julian Nida-Rümelin - 6. 11. 2019

Gegenwärtig läuft eine massive Kampagne gegen Friedrich Merz als möglichen Kanzlerkandidaten der Union an. Und in der Tat: Merz scheint es jetzt wi...

von Julian Nida-Rümelin - 3. 09. 2019

1. es ist bitter, dass so viele Bürgerinnen und Bürger von den zuletzt immer deutlicheren rechtsextremen Tendenzen innerhalb der AfD nicht abgeschre...

von Julian Nida-Rümelin - 21. 08. 2019

Bei Wahlen im Oktober droht eine rechte Mehrheit angeführt von Salvini. Es ist jetzt wirklich ernst, die italienische Demokratie ist in Gefahr, langs...

von Julian Nida-Rümelin - 2. 07. 2019

Nochmal der Versuch für ein wenig mehr gedankliche Klarheit zu sorgen, allerdings so kompakt wie möglich. Der Klimawandel lässt sich nur durch eine...

von Julian Nida-Rümelin - 28. 02. 2019

"Seit einiger Zeit erfreuen sich populistische Bewegungen großer Beliebtheit, rechtspopulistische, wir die Brexiteers, Wilders, Le Pen, linkspopulist...

von Julian Nida-Rümelin - 27. 12. 2018

Das Ausmaß an Irrationalität in öffentlichen Debatten ist atemberaubend. Aktuelles Beispiel: Es geht um den Kohlendioxid-Ausstoß von KFZ, der nun ...

von Julian Nida-Rümelin - 16. 10. 2018

Die Zustimmung zu den traditionellen Parteien sinkt weltweit, weil sie angesichts von Globalisierung, Digitalisierung und sozialer Erosion keine Lösu...

von Julian Nida-Rümelin - 4. 05. 2018

Rechts von der CSU darf es keine relevante politische Kraft geben. Das Vermächtnis von Franz Josef Strauß will Markus Söder erfüllen. Die Symbolik...

von Julian Nida-Rümelin - 17. 03. 2018

Die Krise der europäischen Linken insgesamt ist auch eine Folge programmatischer Ratlosigkeit angesichts Globalisierung und Migration. ...

von Julian Nida-Rümelin - 24. 11. 2017

Ein traditioneller „Lagerwahlkampf“ Schwarz-Gelb gegen Rot-Rot-Grün wäre das beste in dieser Situation. Er würde die AfD in Bedrängnis bringe...

von Julian Nida-Rümelin - 26. 09. 2017

Ein "weiter so" in Europa führt wie die Vergangenheit gezeigt hat, von einer Krise in die nächste. Der Währungsraum ist zudem ohnehin schon eine Fo...

von Julian Nida-Rümelin - 30. 11. 2009

An seinen eigenen Zielen gemessen, muss der Bologna-Prozess als gescheitert gelten. Schlimmer noch: Es drohen uns akademische Monokultur, verschulte S...

MEISTGELESEN

Die Wirtschaftsleistung wird in diesem Jahr um 4,2 Prozent schrumpfen
von Originalquelle

Wie schlimm ist es? Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung legt das Frühjahrsgutachten 2020 vor.

weiterlesen >
Deutschlands Pandemie-Notarzt aus dem Kanzleramt
von Wolfram Weimer

Ein heiterer Arzt aus Hessen leitet das Bundeskanzleramt. Bislang hielt er sich in der Öffentlichkeit stark zurück. Doch mit der Coronavirus-Pandemie wird Helge Braun nun zur neuen kommunikativen Schlüsselfigur Merkels und ersetzt zusehends Jens Spahn.

weiterlesen >
Auf der Suche nach der verlorenen Unschuld
von Simone Belko

Das Symbol des Lichts verspricht Resilienz in Zeiten globaler Krisen und Fake News. Die Moderne erzieht seit jeher die Massen zur erleuchtenden Nutzung ihres Verstandes. Aber die Schattenseite des Überwachungszeitalters tritt immer deutlicher zutage. Es ist Zeit für mehr kreative Anarchie.

weiterlesen >
8. April: Coronavirus - Liveticker der Hoffnung: "In Italien entspannt sich die Lage"
von The European Redaktion

Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Coronakrise am 8 April? Wir halten Sie mit unserem Newsticker auf dem aktuellen Stand der Dinge. Heute: NRW: 8500 Corona-Infizierte wieder genesen. Zahl der neuen Corona-Todesfälle in Spanien rückläufig. Rechtsmediziner: Die Angst vor dem Virus ist überz

weiterlesen >
Für das Coronavirus will sich keiner entschuldigen
von Rainer Zitelmann

Welcher Politiker entschuldigt sich: "Ich (wir) haben die Corona-Pandemie lange massiv unterschätzt. Dadurch haben wir viel Zeit verloren. Ich entschuldige mich dafür."

weiterlesen >
7. April: Coronavirus - Liveticker der Hoffnung: "Besonders Schwerkranke Corona-Patienten dürfen nicht zugelassenes Mittel testen"
von The European Redaktion

Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Coronakrise am 6. April? Wir halten Sie mit unserem Newsticker auf dem aktuellen Stand der Dinge. Heute: Zahl der neuen Corona-Todesfälle in Spanien rückläufig. Ausgangssperre für Corona-Hotspot Mitterteich in Bayern gelockert. China meldet erstmals kein

weiterlesen >