von Jörg Hubert Meuthen - 21. 07. 2019

"Bekanntlich werden, so SPD-Özoguz, in einem angeblichen Einwanderungsland wie Deutschland "die Regeln des Zusammenlebens nun täglich neu ausgehandelt" - natürlich auch in unseren Freibädern. Und so bekommen nun im Freibad-Sommer sehr viele Bürger einen Vorgeschmack auf das, was vor unserem gesamten Land liegt", schreibt Jörg Meuthen auf seiner Facebookseite.

von Jörg Hubert Meuthen - 19. 07. 2019

Derzeit vergeht kein Tag, ohne dass die Medien ihren Zuschauern und Lesern eine typische linksgrüne Nebelkerze in Penetranz einhämmern, mittlerweile sogar unterstützt vom Bundespräsidenten höchstpersönlich.

von Jörg Hubert Meuthen - 17. 07. 2019

Was hat man uns Deutschen vor der Einführung des Euro nicht alles versprochen. Es werde sich im Prinzip gar nichts ändern, denn der Euro sei quasi eine Fortsetzung der D-Mark mit anderem Namen - es werde keine höhere Inflation geben, es werde auf keinen Fall passieren, dass wir für andere schuldensüchtige Staaten haften müssen, und auch sonst gelte: "Der Euro rechnet sich", so der unerreichte Weltökonom Helmut Kohl.

von Jörg Hubert Meuthen - 14. 07. 2019

Der Merkelismus ist geprägt durch verschiedene, äußerst negative Merkmale: Zu diesen gehört zuvorderst die Vernachlässigung der Interessen des eigenen Landes zugunsten einer imaginären, fraglos aber niemals zu schaffenden "Weltenrettung".

von Jörg Hubert Meuthen - 5. 07. 2019

Schlepper und ihre Komplizen geben vor, Menschen zu retten. Tatsächlich sind sie deren Totengräber. Denn ohne Schlepperservice würden sich viele Glücksritter nicht auf diese waghalsige und unverantwortliche Route des Todes begeben. Gegen Schlepperbanden hilft nur eines: Rigoros-rechtsstaatliches Durchgreifen ohne Kompromisse! Es ist geradezu dreist, dass führende Vertreter des politisch-medialen Komplexes hierzulande es auch noch wagen, auf die Italiener zu schimpfen, nur weil sie Carola Rackete nicht auf einer Sänfte durch Lampedusa tragen. Seien wir froh, dass Salvini und Co. kriminellen Schleppern das Handwerk legen, um illegale Migration und Tod im Mittelmeer zu verhindern. Das sind die wahren Retter Europas.

MEISTGELESEN

Der reichste Politiker...
von Jürgen Fritz

Eine Koalition unter Merkel hatte Martin Schulz im September kategorisch ausgeschlossen, Minister unter Merkel wollte er nie sein. Doch Martin Schulz ist richtig reich. Er hat Millionen in den letzten Jahren verdient - mehr als alle Politiker vor ihm.

weiterlesen >
Ausgetindert...
von Clemens Lukitsch

Eine App verbindet: Unser Kolumnist testet im Selbstversuch, ob „Tinder“ wirklich so gut funktioniert wie behauptet. Und macht eine erstaunliche Entdeckung.

weiterlesen >
Dann mach doch die Blu...
von Birgit Kelle

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

weiterlesen >
So soll Europa vom Isl...
von The European

Fundstück: Es ist unglaublich wie beim jordanischen Fernsehen JOSAT über die Zukunft Europas diskutiert wird. Dort plant man schon die Machtüberahme. Hier spricht ein Scheich der Muslimbruderschaft. [Dieser Artikel ist auf Platz 6 der meistgelesenen Artikel des Jahres 2017]

weiterlesen >
Ist Merkel eine Verfas...
von Wolfram Weimer

Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach.

weiterlesen >
Fünf Gründe warum Be...
von Valentin Weimer

Berlin wird von Spießern als "die coolste Stadt Deutschlands" gefeiert. Modern, wild, inspirierend, sei sie. Arm, aber sexy. In Wahrheit ist Berlin vor allem arm. An Erfolg, an Leistung, an Geist, an Wärme. Fünf Gründe, warum Berlin eine peinliche Hauptstadt ist.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu