Die Generation Y ist überhaupt nicht faul. Kerstin Bund

Jörg Hubert Meuthen

Jörg Hubert  Meuthen

Dr. Jörg Hubert Meuthen, geboren 1961 in Essen, ist seit 2015 Bundessprecher der Alternative für Deutschland (AfD). Von 2015 bis 2016 war Meuthen einer von drei Landessprechern der Partei in Baden-Württemberg. Er war Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016 und wurde nach dem Einzug in Stuttgarter Landtag zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Im November 2017 rückte er in das Europaparlament nach und legte seine landespolitischen Ämter nieder. Für die Europawahl 2019 bestimmte die AfD Meuthen zu ihrem Spitzenkandidaten.

Zuletzt aktualisiert am 26.03.2019

Debatte

Aktive Rückholung von Gefährdern auf Kosten des deutschen Steuerzahlers

Es ist doch alles nicht mehr zu fassen: Endlich, endlich hat man nun (auch auf massiven Druck unserer Bürgerpartei hin!) Sami A., den ehemaligen Leibwächter von Osama bin Laden, aus Deutschland nach Tunesien abgeschoben - doch nun wird er durch die deutschen Behörden wieder zurückgeholt.

Debatte

Täuschungsminister Seehofer

Irreführender hätte also die von Seehofer im Brustton der Überzeugung vorgetragene "Änderung des Grenz-Regimes" nicht sein können. Damit ist völlig klar: Dem ach so besorgten Innenminister geht es keineswegs darum, unser Vaterland endlich zu schützen, sondern nur um den Schutz der Fleischtöpfe für seinen bayerischen Heißluft-Verein bei der kommenden Landtagswahl, meint Jörg Meuthen von der AfD.

Debatte

Räumen Sie das Kanzleramt für einen Nachfolger!

Wie aber sollen mit einer solchen Person im Kanzleramt, die jegliches Vertrauen restlos verspielt hat, wichtige Probleme unseres Kontinents gelöst werden? Ganz einfach: Gar nicht. Es ist schlicht nicht möglich, sagt Jörg Meuthen.

Debatte

Matteo Salvini macht alles richtig

Der neue italienische Innenminister Matteo Salvini macht alles richtig, dass mit „Flüchtlingen“ vollgestopfte Schiff Aquarius nicht in italienische Häfen einlaufen zu lassen. So kann die einzige europäische Lösung nur lauten: Wir müssen zu einer Festung gegen kulturfremde, illegale Einwanderung werden, so Jörg Meuthen.

Debatte

Was wusste Andrea Nahles vom BAMF-Skandal?

"Der BAMF-Skandal zieht immer weitere Kreise und wirft ein grelles Licht auf die Zustände in der selbsternannten politischen "Elite" dieses Landes", kritisiert Jörg Hubert Meuthen in einem Debattenbeitrag. Die gesamte politische "Elite" hat vollständig versagt, und zwar in einer Art und Weise, die in der Geschichte der Bundesrepublik einmalig ist.

Debatte

Die CSU zerstört ihre eigene Identität

Die Gemeinsamkeiten zwischen CSU und gewaltaffiner, ultralinker Antifa sind wichtiger.

Debatte

Unser Rechtsstaat kapituliert

Unser Rechtsstaat kapituliert jetzt vor der Übermacht afrikanischer Gewalttäter: In der Nacht zum Montag mussten drei Streifenwagen-Besatzungen in Ellwangen den Rückzug antreten, nachdem sie einem abzuschiebenden Kongolesen (23) bereits Handschellen angelegt und ihn in einem Streifenwagen untergebracht hatten.

Debatte

Eine gemeinsame Währung kann nicht gutgehen

Eine gemeinsame Währung für einen höchst heterogenen Wirtschaftsraum, der sich in unterschiedlichen Geschwindigkeiten, ja zum Teil sogar in unterschiedliche Richtungen entwickelt, kann grundsätzlich nicht gutgehen.

Debatte

Die Steuer- und Abgabenbelastung ist absurd

Das fleißigen Bürger dieses Landes werden für die Finanzierung einer Irrsinns-Politik ausgebeutet.

Debatte

Mord, Totschlag, Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe haben zugenommen

"Die Gesamtkriminalität ist zwar niedriger als im Vorjahr, aber immer noch deutlich höher als in den Jahren 2013 bis 2015, also vor dem „Willkommensputsch“ der Grenzöffnung.

meistgelesen / meistkommentiert