Wir müssen Transparenz verpflichtend machen. Viviane Reding

Der islamistische Gefährder Sami A. soll nach Deutschland zurück

Aus der Reihe „Deutschland ist verrückt geworden“ hier nun die nächste Posse: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen will mit aller Macht durchsetzen, dass der islamistische Gefährder Sami A. auf unser aller Kosten wieder aus Tunesien zurückgeholt wird, schreibt Jörg Meuthen. Natürlich auf Kosten des Steuerzahlers.

islam terrorismus politischer-islam islamismus

Unfassbar. Bekanntlich war dieser enge Vertraute von Massenmörder Osama bin Laden nach vielen Jahren des Katz-und-Maus-Spiels mit den Behörden vor wenigen Tagen endlich in unserer Urlaubsland Tunesien, seine Heimat, abgeschoben worden.

Eine Kammer des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen hatte dies für rechtens erklärt – eine andere kassierte dieses Urteil dann 48 Stunden später, als der Islamist bereits im Flugzeug Richtung Tunis saß.

Nun legt dieses Verwaltungsgericht nach: Der zuständigen Stadt Bochum wird ein Zwangsgeld in Höhe von 10.000 Euro angedroht, sofern der Islamist nicht bis spätestens kommenden Dienstag zurückgeholt wird.

Mit solchen weltfremden Urteilen macht sich Deutschland international nicht etwa zum Vorreiter der Rechtsstaatlichkeit, sondern zum Gespött – und wird ganz nebenbei zum paradiesischen Rückzugsraum für islamistische Gefährder und Terroristen.

Quelle: Jörg Meuthen Facebook

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Sarna Röser , Robert Habeck, Sascha Nicke.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Islam, Terrorismus, Politischer-islam

Debatte

Theologen - Theolügen

Medium_1b7ead2f0d

Der Islam dümpelt weiterhin im Mittelalter

Nur der zurückgebliebene Islam, mit seinen gestrigen Führungskasten und dem bedauernswerten Fußvolk, dessen Identität vom Glauben an das Gottphantom Allah zutiefst geprägt ist, dümpelt weiterhin i... weiterlesen

Medium_b79369f784
von Thomas K. Luther
21.08.2018

Debatte

Rechtsstaat und Demokratie sind überfordert

Medium_bc663b0ea8

Eine linksgrüne Gesinnung spaltet das Volk

Gespräche mit Gutmenschen hätte Konfuzius schnell abgebrochen. Realisten sind gefragt, angesichts der wachsenden Überbevölkerung in unterentwickelten Gebieten. So steht Europa - wie nie zuvor - vor... weiterlesen

Medium_b79369f784
von Thomas K. Luther
17.08.2018

Debatte

Nigeria steht vor großen Herausforderungen

Medium_9ccbe1b25b

Stabilitätsanker oder Unsicherheitsfaktor in Westafrika?

Islamistischer Terror, ethnisch-religiöse Konflikte zwischen nomadischen Viehhirten und sesshaften Ackerbauern, politische Spannungen zwischen Regierung und Opposition – die Lage in Nigeria ist sec... weiterlesen

Medium_b79369f784
von Lucas Lamberty
15.08.2018
meistgelesen / meistkommentiert