Wir müssen lernen, dass Konsum an sich kein Wert ist. Ranga Yogeshwar

Unser Rechtsstaat kapituliert

Unser Rechtsstaat kapituliert jetzt vor der Übermacht afrikanischer Gewalttäter: In der Nacht zum Montag mussten drei Streifenwagen-Besatzungen in Ellwangen den Rückzug antreten, nachdem sie einem abzuschiebenden Kongolesen (23) bereits Handschellen angelegt und ihn in einem Streifenwagen untergebracht hatten.

Daraufhin umringten ca. 200 afrikanische „Schutzsuchende“ die drei Streifenwagen und schlugen auf selbige ein. Alle Streifenwagen wurden beschädigt.

Aber selbstverständlich blieb es nicht bei der Sachbeschädigung – ein Polizist schildert die Lage wie folgt: „Sie waren so aggressiv und drohten uns immer deutlicher, so dass wir den Mann […] zurücklassen und uns bis zur LEA-Wache zurückziehen mussten.“ [Anm.: LEA = Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber; Ellwangen ist mit einer solchen „gesegnet“.]

Aber damit immer noch nicht genug: Da der befreite Kongolese immer noch Handschellen anhatte, schickten die Afrikaner nun einen als Mittelsmann beauftragten Security-Mitarbeiter zu den Beamten.

Ihre Botschaft: Die Polizei müsse dem Kongolesen binnen zwei Minuten die Handschellen abnehmen, anderenfalls würden sie DIE PFORTE STÜRMEN.

Auch hier sah sich die Polizei genötigt, aufgrund der schieren Übermacht der Forderung der Straftäter nachzugeben: Sie händigte dem Security-Mitarbeiter den Schlüssel aus. Unterstützung durch andere Streifen war nämlich nicht möglich – der Grund: Es waren keine in der Nähe, so dass die Anfahrt viel zu lange gedauert hätte!

Ergebnis: Der Kongolese wurde von seinen Handschellen befreit und ist nun irgendwo untergetaucht.

Das ist Deutschland im Jahr 2018 – das Land, welches von Frau Merkel dem Verfall sowie dem Recht des Stärkeren preisgegeben wurde. Wie anders soll man es bezeichnen, wenn sich selbst die Polizei dem Treiben krimineller Horden beugen muss? Das ist alles unfassbar für unser schönes Vaterland, in dem vor kurzem noch Recht und Ordnung herrschten!

Zum xten Mal daher: Merkel muss endlich weg, damit die Rechtsstaatlichkeit in unserer Heimat endlich wieder hergestellt werden kann.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Hans-Georg Maaßen, Viktor Mihály Orbán, Rainer Wendt.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Fluechtlinge, Afd, Gewalt

Debatte

Immer wieder Probleme mit Flüchtlingen

Medium_b928d923b6

Ich werde dafür bis heute als Rassist gebrandmarkt

Über den Alltag am Tübinger Bahnhof berichtet Boris Palmer. "Ich fühle mich bedroht und verunsichert, wenn ich durch eine solche Gruppe hindurch muss. Vor dem Jahr 2015 sind mir solche Szenen im Ba... weiterlesen

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
18.01.2019

Debatte

Der Rechtsstaat in Deutschland versagt

Medium_ceeaf9c025

Die Schläger von Amberg werden bald wieder in Freiheit sein

Die Schläger von Amberg werden bald wieder in Freiheit sein. Und zwar in Deutschland. Und vermutlich werden sie auch wieder neue Straftaten begehen, auch das in Deutschland. Abschieben kann man sie... weiterlesen

Medium_33b5148123
von Rainer Wendt
17.01.2019

Debatte

Mutmaßliche Täter aus Haft entlassen

Medium_4c257537a7

Schwarz-Grün riskiert die Sicherheit der Bürger

"Wie es um die Sicherheit im grün-schwarz regierten Baden-Württemberg tatsächlich bestellt ist, zeigt eindrucksvoll der folgende, nun bekannt gewordene Fall", schreibt Jörg Meuthen. weiterlesen

Medium_4bbb788597
von Jörg Hubert Meuthen
04.12.2018
meistgelesen / meistkommentiert