Ohne Europa gibt es keine Träume auf dem Balkan. Edi Rama

Jörg Gebauer

Jörg Gebauer

Jörg Gebauer ist ausgebildeter Staatswissenschaftler (Magister in Politik, Jura und Soziologie). Daneben hat er Kriminologie, Volkswirtschaftslehre und Staatsphilosophie sowie Pädagogik studiert. Von 1979 bis 2014 war er Mitglied der SPD. Unter anderem gehörte er dem Juso-Bundesausschuss fünf Jahre lang an und war von Februar 1990 zuerst Mitglied der „Einsatzgruppe Deutsche Einheit“ und im direkten Anschluss daran Mitarbeiter des Deutschen Bundestages bis Juni 1992. Dort unter anderem tätig für den ehemaligen Staatsminister Hans-Jürgen Wischnewski („Ben Wisch“).

Zuletzt aktualisiert am 16.08.2018

Debatte

Das Volk selbst ist vertragsschließende Partei

Unser Grundgesetz bildet die rechtliche und politische Ordnung für alle in der Bundesrepublik Deutschland lebenden Menschen. Doch wer entscheidet eigentlich, wer das "Volk" ist?

Debatte

Das Kartenhaus von Merkel, Juncker und Macron bricht zusammen

Außer Belgien, Luxemburg und Frankreich ist Deutschland nur von Ländern (direkt oder indirekt) umgeben, die eindeutig gegen die Bundesregierung Position bezogen haben. Im folgenden Artikel geht es nicht um die USA und nicht um Rußland. Die Merkel-kritische Haltung dieser beiden Länder muß hier nicht erläutert werden, so Jörg Gebauer.

Debatte

Warum nur sind Grüne und Linke ähnlich antisemitisch wie ihre Großeltern?

Ein zentrales Motiv der Nazis war der Antisemitismus. Grüne und Linke bekämpfen vorgeblich Nazis, sympathisieren zugleich mit Palästinensern und Muslimen, die jedoch ihrerseits nicht selten antisemitisch sind. Und auch bei Grünen und Linken selbst entdeckt man ähnliche Tendenzen. Wie passt das alles zusammen?

meistgelesen / meistkommentiert